Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Europas Erdgeschichte: Colin Devey moderiert ZDF-"Terra X"-Zweiteiler

Mainz (ots) - Europa ist vielfältig, und die Naturgeschichte seiner Landschaften reicht weit in die ...

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

05.05.2017 – 12:28

vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.

vbw Energiepreisindex verzeichnet Anstieg im ersten Quartal - Brossardt: "Entwicklung deutet auf fortgesetzte Erholung der Weltwirtschaft hin"

München (ots)

Der Energiepreisindex der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. legte im ersten Quartal 2017 erneut zu und liegt bei 97,9 Punkten. Der Gesamtindex wuchs um fünf Prozent gegenüber dem Vorquartal und um knapp 22 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Auch beim Primärenergieindex ging es bergauf: Er liegt derzeit bei knapp 86 Punkten und legte gegenüber dem Vorquartal um neun Prozent zu. Den höchsten Preisanstieg in diesem Teilindex verzeichneten Steinkohle (+15 Prozent) und Erdöl (+14 Prozent). Erdgas verteuerte sich nur um zwei Prozent, Braunkohle wurde um zwei Prozent günstiger.

Der Sekundärenergieindex liegt bei 110 Punkten und stieg gegenüber dem vierten Quartal 2016 um 2,1 Prozent. Deutlich teurer wurde im Vorquartalsvergleich das schwere Heizöl (+13 Prozent), leichtes Heizöl verteuerte sich um fünf Prozent. Diesel und Flüssiggas wurden jeweils um drei Prozent teurer, Fernwärme nur um ein Prozent. Der Strompreisindex lag bei 120,9 Punkten - ein Plus von 1,2 Prozent.

"Die anziehenden Energiepreise deuten auf eine fortgesetzte Erholung der Weltwirtschaft hin", erklärte vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

Durchschnittswerte 2010 bis 2016 sowie Q1/2017: 

Jahr                2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  Q1/2017
Jahresdurchschnitt  100,0 121,0 127,6 124,2 116,5 95,5  86,6  97,9 

In den vbw Energiepreisindex fließen insgesamt 16 Einzelpreis- indikatoren zu zehn unterschiedlichen Energiearten ein. Die Gewichtung der einzelnen Energiearten erfolgt entsprechend ihrem jeweiligen Verbrauch in Bayern.

Weitere Erläuterungen zum vbw Energiepreisindex finden Sie unter: http://www.vbw-bayern.de/Energiepreisindex

Kontakt:

Dirk Strittmatter, Tel. 089-551 78-203, E-Mail:
dirk.strittmatter@ibw-bayern.de

Original-Content von: vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.