CHECK24 GmbH

Netznutzungsentgelte für Strom sinken in Großstädten um bis zu 18 Prozent

Netznutzungsentgelte Strom und Gas in je 10 Großstädten. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CHECK24 Vergleichsportal GmbH/CHECK24.de"
Netznutzungsentgelte Strom und Gas in je 10 Großstädten. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/CHECK24 Vergleichsportal GmbH/CHECK24.de"

München (ots) -

   - Strom: stärkste Senkung der Netznutzungskosten in Mannheim
   - Gas: steigende Netznutzungsentgelte in München, sinkende Kosten 
     in Hamburg 

In vielen Städten sinken 2018 die Kosten für die Nutzung der Stromleitungen, die rund ein Viertel des Strompreises ausmachen. In Mannheim beträgt der Anteil der Netznutzungsentgelte am Strompreis im Schnitt aktuell 315 Euro für einen Vierpersonenhaushalt (5.000 kWh p. a.). Er sinkt im kommenden Jahr um 18 Prozent auf 257 Euro - die größte Preissenkung im Vergleich der zehn betrachteten Großstädte.*

"Es bleibt abzuwarten, ob sich die niedrigeren Netznutzungsentgelte auch tatsächlich in niedrigeren Strompreisen niederschlagen werden", sagt Dr. Oliver Bohr, Geschäftsführer im Bereich Energie bei CHECK24.de. "Durch einen Anbieterwechsel sparen Verbraucher dagegen auf jeden Fall."

Auch Kunden aus Bremen und Hannover können niedrigere Stromkosten erwarten. Hier sinken die Netznutzungsentgelte im Schnitt um 18 bzw. elf Prozent. Nur in wenigen Fällen kommen auf Verbraucher höhere Netznutzungskosten zu: Stromkunden aus Essen werden 2018 zwei Prozent mehr zahlen.

Gas: Netznutzungskosten steigen um bis zu zwölf Prozent

In einigen Großstädten steigen die Gebühren für die Netznutzung. Familien zahlen in München aktuell 269 Euro Netznutzungskosten. Im kommenden Jahr werden es 300 Euro sein - ein Anstieg um zwölf Prozent. Gaskunden in Hamburg dürfen sich über sinkende Netznutzungskosten freuen. Die Netznutzungsentgelte sinken hier zum 01.01.2018 für eine vierköpfige Familie mit einem Verbrauch von 20.000 kWh p. a. voraussichtlich von 336 Euro auf 292 Euro (-13 Prozent). Die Netznutzungskosten für Gas machen rund 22 Prozent des Gasgesamtpreises aus.

*Netznutzungsentgelte = Entgelt Grund- und Arbeitspreis sowie Kosten für Messung und Messstellenbetrieb; alle Preisangaben in brutto; Betrachtung zu vorläufigen bisher bekannten Netznutzungsentgelten für 2018; berechnet wurden die Entgeltpreise für den Verbrauch einer vierköpfigen Familie (5.000 kWh Strom und 20.000 kWh Gas p. a.)

Über CHECK24

Die CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:

Edgar Kirk, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1175,
edgar.kirk@check24.de

Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CHECK24 GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: