ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Arzneimittelausgaben stabilisieren sich weiterhin

    Berlin (ots) - Im Jahresverlauf 2005 stabilisieren sich die Monatsausgaben der Gesetzlichen Krankenkassen für Arzneimittel weiterhin. Die Kassen haben im September 2005 rund 2,07 Milliarden Euro für Arzneimittel ausgegeben. Diese Summe liegt um 16 Prozent über den Ausgaben des Vorjahresmonats.

    Rechnet man die Ausgaben der ersten neun Monate hoch, werden die Kassen im gesamten Jahr 2005 etwa 22,8 Milliarden für Arzneimittel ausgeben. Dieser Wert entspräche exakt dem Sollwert, den die Spitzenverbände der Krankenkassen mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für 2005 vereinbart haben.

    Zum Vergleich: Im Jahr 2002 hatten die Kassen 22,3 Milliarden Euro für die Versorgung mit Arzneimitteln ausgegeben, 2003 waren es 22,8 Milliarden. Im ersten Jahr der Gesundheitsreform, 2004, lagen die Ausgaben bei 20,3 Milliarden Euro.

Kontakt: Annette Rogalla, Pressesprecherin Tel.: 030 - 40004 138 Mail: pressestelle@abda.aponet.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: