Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Clinic im Centrum

20.03.2019 – 13:45

Clinic im Centrum

Damit Sie nach Ihrer Schönheits-OP nicht wie nach einem Boxkampf aussehen: Qualität ist das A und O in der Schönheitschirurgie

Damit Sie nach Ihrer Schönheits-OP nicht wie nach einem Boxkampf aussehen: Qualität ist das A und O in der Schönheitschirurgie
  • Bild-Infos
  • Download

Dortmund (ots)

Falsche Schönheitschirurgen, Billig-OPs und Pfusch: Nicht jede Schönheitsoperation ist erfolgreich. Viele Opfer misslungener Schönheits-OPs bleiben für ihr gesamtes Leben ruiniert - optisch, gesundheitlich und häufig auch finanziell. Deshalb startet Clinic im Centrum, der deutsche Premiumanbieter für Plastische und Ästhetische Chirurgie, jetzt gemeinsam mit Betroffenen und seinem Markengesicht, der ehemaligen Boxweltmeisterin Regina Halmich, eine Aufklärungskampagne zum Thema Qualität in der Schönheitschirurgie.

"Jährlich kommen schätzungsweise 350 Patienten wegen eines Korrektureingriffs zu Clinic im Centrum - Tendenz steigend", so Dipl.-Betriebswirtin Elke Schwiegel, Geschäftsführerin von Clinic im Centrum. "Viele davon können sich die gewünschte Korrektur gar nicht leisten, da diese meist sehr viel aufwändiger als die ursprüngliche Operation ist. Manchmal sind die Folgen der Pfusch-OP auch so schwerwiegend, dass überhaupt gar keine Korrektur mehr möglich ist."

Jessica T., Patientin der Clinic im Centrum Dortmund, hatte Glück im Unglück: Nach einer Brustvergrößerung in Tschechien bekam sie eine schwere Infektion. Die Brustimplantate mussten daraufhin entfernt werden. Bei Clinic im Centrum konnte das Ergebnis korrigiert und neue, hochwertige Implantate eingesetzt werden. "Von meiner Brust waren am Ende nur noch Haut und hässliche Narben übriggeblieben", berichtet Jessica. "Auch im Sommer bin ich immer mit Jacke herumgelaufen, weil ich mich so geschämt habe. Jetzt habe ich endlich wieder ein Dekolleté, das mit BH sehr schön ist, und kann auch offenere Sachen wie ein Top tragen."

Längst nicht immer ist es die Schönheits-OP im Ausland, die im Desaster endet. Ein wachsender Anteil der Patienten entscheidet sich für einen Eingriff in Deutschland, denn auch hierzulande gibt es inzwischen Schönheitschirurgie zum Schleuderpreis. "Es ist klar, dass bei solchen Kampfpreisen an einschneidenden Stellen gespart werden muss", weiß Schwiegel. Dies können die ärztliche Qualifikation, Ausbildung und Anzahl der OP-Pflegekräfte, Medikamente und Materialien oder die nötige Nachsorge nach einer ästhetischen Behandlung sein. "Dies ist nur einem Bruchteil der Patienten bewusst", muss Schwiegel immer wieder feststellen. Deshalb beginnt Clinic im Centrum nun, Betroffenen eine Stimme zu geben - mithilfe von TV-Kooperationen, Social Media-Aktionen sowie durch die bei Facebook übertragenen klinikeigenen Beautytalks mit Fachärzten und Regina Halmich, die 2011 ihre dreimalig gebrochene Nase bei Clinic im Centrum korrigieren ließ.

Bei Clinic im Centrum arbeiten ausschließlich Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Auf diesen Facharzttitel sollten Patienten unbedingt achten, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC). "Schönheitschirurg" oder "Arzt für Ästhetische Medizin" hingegen sind keine geschützten Berufsbezeichnungen. Neben der fachärztlichen Qualifikation verpflichten sich sämtliche Ärzte von Clinic im Centrum zur Einhaltung eines strengen Qualitätsmanagements. So will der Premiumanbieter einheitliche, hohe Standards auf dem höchst heterogenen Markt der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie gewährleisten.

Pressekontakt:

Clinic im Centrum Marketing
Frau Ulrike Seibold
fon : 0251 39 72 88 80
email : ulrike.seibold@clinic-im-centrum.de

Original-Content von: Clinic im Centrum, übermittelt durch news aktuell