BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

Schülerzeitungswettbewerb: BDZV prämiert Online-Schülerzeitung "erKant.de"

Berlin (ots) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), seit 2017 Hauptpartner des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder, zeichnet die Schülerzeitungsredaktion "erKant.de" der Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule Reinfeld (Schleswig-Holstein) mit dem Sonderpreis "Ideen. Umsetzen." aus.

Die "erKant.de" hat die Jury durch ein innovatives Zusammenspiel von relevanten Inhalten und gelungener technischer Umsetzung überzeugt. Durch aktuelle Informationen zu Terminen und Schulveranstaltungen bietet "erKant.de" eine Plattform, die Nutzerinnen und Nutzer stets auf dem Laufenden hält. Zusätzlich zu serviceorientierten Themen problematisiert die Redaktion soziale Herausforderungen und Sorgen der Schülerinnen und Schüler und bildet damit deren Lebenswirklichkeit ab. Beeindruckend sind die übersichtliche und ansprechende Darstellung sowie die intuitive Bedienung. Der Blog lässt sich neben einer klassischen Ansicht in einer Kachel-Optik darstellen und lässt sich auch mobil optimal handhaben. Zusätzlich überzeugt die sinnvolle Verknüpfung der Beiträge mit Social Media.

Mit dem Preis prämiert der BDZV außergewöhnliche und innovative Ideen von Schülerzeitungsredaktionen, wie - über die klassische Schülerzeitung hinaus - den Mitschülern Nachrichten und Meinungen auf unterschiedliche Weise nähergebracht werden können. Die "erKant.de" ist bereits die zwölfte Zeitung, die der BDZV im Rahmen des seit 2004 von der Jugendpresse Deutschland (Dachorganisation der Nachwuchsjournalisten) und der Kultusministerkonferenz organisierten Wettbewerbs für herausragende Leistungen ehrt.

In den vergangenen Jahren konnten sich über den mit 1.000 Euro dotierten Preis freuen: "eat&read" (Gymnasium Allee, Hamburg), "Steinpost" (Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Oldenburg, Schleswig-Holstein), "Volltreffer" (Albert-Einstein-Mittelschule Augsburg), "Bunkerblattl" (Gymnasium Fürstenried in München), "mittelpunkt" von der Gesamtschule Hardt in Mönchengladbach, "INSIDE" vom städtischen Gymnasium Sundern, "Innfloh" vom Ruperti-Gymnasium aus Mühldorf am Inn (Bayern), "Graffiti" (Realschule im bayerischen Rain), "GAG" vom Gymnasium Augustinianum in Greven (Nordrhein-Westfalen), "Wooling" vom Oberland-Gymnasium im sächsischen Seifhennersdorf und die Online-Schülerzeitung "Yellow Post" der Gesamtschule IGS Roderbruch (Hannover).

Die Preisträger werden im Sommer bei einem Festakt auszeichnet. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.schuelerzeitung.de.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Jugendpresse Deutschland mit allen Preisträgern des Wettbewerbs und der Möglichkeit Bilder herunterzuladen: http://www.bdzv.de/nachrichten-und-service/presse/pressemitteilungen/.

Folgen Sie uns auf Twitter @BdzvPresse oder Instagram die_zeitungen

Pressekontakt:

Anja Pasquay
Telefon: 030/ 726298-214
E-Mail: pasquay@bdzv.de

Original-Content von: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

Das könnte Sie auch interessieren: