Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Wilde Tiere aus nächster Nähe NATIONAL GEOGRAPHIC zeigt einzigartige Tierfotos in Schleswig

    Hamburg (ots) - Hamburg, 21. März 2006. "Wilden Tieren in die Augen schauen" - das können Besucher des Stadtmuseums Schleswig vom 26. März bis 11. Juni 2006.  NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND präsentiert in der Fotoausstellung "Wildlife" die beeindruckendsten Tierfotografien aus der mehr als 100-jährigen Geschichte des NATIONAL GEOGRAPHIC MAGAZINE.

    Ein balzender Wanderalbatros im Südpolarmeer, ein sich in den Armen seiner Mutter wiegender Berggorilla, ein der Kamera entgegen springendes Gürteltier, ein in Gefangenschaft gehaltener Wolf beim Fressen: Die Fotografien aus Polargebieten, gemäßigten Breiten, Savannen und Tropen zeigen Momentaufnahmen, die die Vielfalt der Tierwelt auf faszinierende und oft überraschende Weise einfangen und den Betrachter die Welt der Tiere hautnah erleben lassen.

    Renommierte NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotografen wie Steve McCurry, David Doubilet und Michael Nichols sind für diese Aufnahmen während ihrer Expeditionen häufig bis an ihre Grenzen gegangen und brauchten dabei vor allen Dingen eines: viel Geduld. Denn dem Magazin mit dem gelben Rahmen genügt es nicht zu zeigen, wie ein Tier aussieht. Tierfotografie bei NATIONAL GEOGRAPHIC heißt, Verhaltensstudien einer Tierart in einem einzigen Bild zu vermitteln.

    Bilder der Ausstellung schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

    NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotoausstellung: Wildlife - Fantastische Tierfotografien, Stadtmuseum Schleswig, Friedrichstr. 9 - 11, 24837 Schleswig. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 17 Uhr.

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Public Relations Sandra Pickert Kehrwieder 8 20457 Hamburg Tel.: (040) 3703-5504 Fax: (040) 3703-5590 E-Mail: pickert.sandra@nationalgeographic.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: