Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Verleihung Deutscher Umweltpreis 2005: Einladung Pressekonferenz und Festakt

    Osnabrück (ots) -

    Sehr geehrte Damen und Herren,     liebe Kolleginnen und Kollegen,

    der Deutsche Umweltpreis 2005 wird in einem Festakt am 16. Oktober um 11 Uhr in der Musik- und Kongresshalle Lübeck von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt verliehen. Überreicht wird der mit 500.000 Euro höchstdotierte Umweltpreis Europas durch Bundespräsident Horst Köhler an

    - den Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg, Prof. Dr. Joachim Luther. Luthers Engagement ist zu verdanken, dass Deutschland heute weltweit eine der führenden Nationen in der Sonnenenergienutzung ist;

    - den Wissenschaftler, Ökologen und Umweltbildungsexperten Prof. Dr. Berndt Heydemann. Er erhält die Auszeichnung für seine wissenschaftlichen Leistungen im Naturschutz und als Pionier der Bionik.

    - Prof. Heinz Sielmann erhält den "Ehrenpreis Lebensleistung". Der Kameramann, Regisseur, Produzent, Autor und Tierfilmer schafft es, Menschen in den Bann der Natur zu ziehen und deren Schutz zu ihrem Anliegen zu machen. Sielmann gehörte zu den Ersten, die Tierdokumentationen im Fernsehen zeigten.

    Details zu den Preisträgern finden Sie unter www.dbu.de/presse.

    Wir laden Sie anlässlich der Preisverleihung herzlich ein zu einer     Pressekonferenz

                         am Sonntag, 16. Oktober, 9.45 Uhr,
                         im Orchestersaal der Musik- und Kongresshalle,
                         Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck,

    bei der die Preisträger und Repräsentanten der DBU für Einzelinterviews und Hintergrundinformationen zur Verfügung stehen. Selbstverständlich sind Sie auch beim Festakt um 11 Uhr mit anschließendem Empfang herzlich willkommen.

    Bei der Pressekonferenz werden anwesend sein:

    - Prof. Dr. Berndt Heydemann,
    - Prof. Dr. Joachim Luther,
    - Prof. Heinz Sielmann,
    - Dr. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen            
        Bundesstiftung Umwelt,
    - Franz-Georg Elpers, Pressesprecher der Deutschen Bundesstiftung
        Umwelt.

    Wegen der Live-Übertragung des Festaktes durch 3sat wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie Ihre Plätze freundlicherweise bis um 10.50 Uhr einnehmen würden.

    Ich freue mich, Sie am 16. Oktober in Lübeck zu begrüßen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Franz-Georg Elpers     - Pressesprecher

    Aus organisatorischen Gründen bitten wir Kolleginnen und Kollegen, die sich noch nicht angemeldet haben, möglichst umgehend um Akkreditierung unter der Faxnummer 0541/9633990 oder per E-Mail unter presse@dbu.de. Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, für Pressekonferenz und Festakt Ihren Presse- und Personalausweis bereit zu halten und uns unbedingt mit Ihrer Akkreditierung Ihr Geburtsdatum und Ihren Geburtsort mitzuteilen.

    Die Pressestelle der DBU erreichen Sie ab Freitag Morgen unter den Rufnummern 0451/7904307 und 0171/3812888 oder per E-Mail unter presse@dbu.de.

Pressekontakt:

Franz-Georg Elpers
- Pressesprecher -
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Telefon: 0541-9633521
Telefax: 0541-9633198
presse@dbu.de
www.dbu.de

Original-Content von: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Das könnte Sie auch interessieren: