Zell am See-Kaprun

Zell am See-Kaprun ist Gastgeber der IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2015 - BILD

Zell am See-Kaprun ist Gastgeber der IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2015  - BILD
v.l.n.r.: Thomas Dieckhoff (CEO IRONMAN Europa ), Mag. Renate Ecker (Geschäftsführung Zell am See-Kaprun Tourismus), Andrew Messick (Global CEO IRONMAN), Dr. Wilfried Haslauer (Landeshauptmann Salzburg), Mag. Martina Berhold (Sport-Landesrätin Salzburg) und Andreas Winkelhofer (Marketingleitung SalzburgerLand Tourismus)

Zell am See-Kaprun (ots) - IRONMAN freut sich bekanntgeben zu dürfen, dass die Region Zell am See-Kaprun im Jahr 2015 Austragungsort der IRONMAN(R) 70.3(R) Weltmeisterschaft sein wird. Das Rennen wird am 30. August 2015 stattfinden. Dies ist das erste Mal, dass die IRONMAN(R) 70.3(R)-Weltmeisterschaft in Europa ausgetragen wird.

Erstmals werden im Rahmen der Weltmeisterschaft 2015 zwei Rennen an einem IRONMAN-Wochenende stattfinden. Am Samstag, den 29. August 2015 findet der insgesamt vierte IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun statt. Am Tag darauf treten mehr als 2000 der besten Athleten der Welt im Kampf um den WM-Titel an. Sie alle mussten sich im Vorfeld bei einem der weltweiten IRONMAN 70.3-Rennen qualifizieren. Der IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun 2015 und die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2015 werden auf dem gleichen Rennkurs ausgetragen.

Die Qualifikation für die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft ist bei einem der weltweiten IRONMAN 70.3-Rennen möglich. In Europa kann man sich bei den folgenden Rennen bereits im Jahr 2014 für die Weltmeisterschaft 2015 qualifizieren: IRONMAN 70.3 European Championship Wiesbaden (Deutschland), IRONMAN 70.3 Budapest (Ungarn), IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun (Österreich), IRONMAN 70.3 Ruegen (Deutschland) und IRONMAN 70.3 Kronborg (Dänemark).

"Wir sind begeistert, dass die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2015 in Europa stattfinden wird. Unser Plan ist es, die Weltmeisterschaft jährlich global rotieren zu lassen", sagt Andrew Messick, Chief Executive Officer von IRONMAN. "Mit der Vergabe wird das diesjährige Rennen in Zell am See-Kaprun zur Generalprobe für das WM-Jahr und wir freuen uns darauf, die Erwartungen unserer Athleten sogar noch übertreffen zu können. Zell am See-Kaprun wird eine technisch anspruchsvolle und gleichzeitig wunderschöne Rennstrecke für eine Weltmeisterschaft bereithalten. Mit dem einzigartigen Zweitages-Event wollen wir den Zusehern eine großartige Festival-Atmosphäre bieten. Das Rennen wird auf jeden Fall einer der Höhepunkte unseres Rennkalenders."

Zwei Rennen an einem Wochenende sind nicht die einzige Erneuerung. Bereits 2014 wird statt zwei Radrunden nur noch eine 90,1 Kilometer lange Radschleife befahren. Diese führt durch die atemberaubend schöne Landschaft der Region Zell am See-Kaprun sowie den Nachbargemeinden und auf bis zu 1280 Meter Seehöhe.

Nur eine Stunde von der Landeshauptstadt Salzburg entfernt, befindet sich Zell am See-Kaprun mitten im Herz der österreichischen Alpen. Beim Schwimmen über 1,9 Kilometer, Radfahren über 90,1 Kilometer und Laufen über 21,1 Kilometer dürfen sich Athleten auf das glasklare Wasser des Zeller Sees und wunderbare Ausblicke auf Bergwiesen sowie schneebedeckte Gipfel freuen.

"Ich bin sehr stolz darauf, die Athleten der IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2015 im Land Salzburg und der Region Zell am See-Kaprun willkommen heißen zu dürfen. Wir freuen uns auf Besucher aus der ganzen Welt. Mein Dank und meine Anerkennung gelten dem Organisationskomitee, welches bei seiner Bewerbung um die Ausrichtung der IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft großartige Arbeit geleistet hat", sagt Wilfried Haslauer, Landeshauptmann von Salzburg.

Sport-Landesrätin des Landes Salzburg Mag. Martina Berthold MBA freut sich: "Das Veranstaltungsteam des IRONMAN 70.3 in Zell am See-Kaprun hat bereits in den vergangenen Jahren gezeigt, wie positiv sich Synergien zwischen Sport, Tourismus und Wirtschaft auf die Region auswirken. Sportliche Großveranstaltungen wie die IRONMAN 70.3(R) WM sind sowohl Zugpferde für den Sport als auch für den Austragungsort und motivieren die Bevölkerung, sich selbst mehr zu bewegen."

"Inmitten Salzburgs gelegen bietet die Region Zell am See-Kaprun die perfekte Infrastruktur für Sport und Erholung. Gleichzeitig ist die Region sehr gut erreichbar und beeindruckt durch wunderschöne landschaftliche Gegebenheiten. Wir glauben fest daran, dass die Athleten als Gäste kommen, aber als Freunde gehen werden", bekräftigt Andreas Winkelhofer, Marketingleiter bei SalzburgerLand Tourismus.

"Unser Ziel war es, eine der wichtigsten europäischen Triathlon-Regionen zu werden. Nachdem wir jetzt zwei Mal Gastgeber des IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun waren und uns bereits auf die dritte Ausgabe am 31. August 2014 freuen, ist die Vergabe der IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft natürlich der vorläufige Höhepunkt unserer Bemühungen. Wir sind überglücklich", freut sich Renate Ecker, Geschäftsführerin Zell am See-Kaprun Tourismus.

"Einige der weltbesten Triathleten sind Europäer und für uns ist es ein wahr gewordener Traum, die besten Profis der Welt und mehr als 2000 der besten Amateure bei der IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft in Europa begrüßen zu dürfen. Es war eine schwierige Wahl, weil sich alle Bewerbungen um die Weltmeisterschaft durch extrem hohe Qualität ausgezeichnet haben und ich möchte mich bei allen für Ihre Bewerbungen bedanken. Wir glauben fest daran, dass dieses Rennen ein Meilenstein in der Geschichte unseres Sports sein wird und erwarten ein großes Echo in der globalen Triathlon-Gemeinschaft. Dieses Rennen wird Maßstäbe setzen und wir können es gar nicht mehr warten, an die Arbeit gehen zu dürfen und für unsere Profis, Amateure und Zuseher eine einzigartige Festival-Atmosphäre zu schaffen", fügt Thomas Dieckhoff, Chief Executive Officer IRONMAN Europe, Middle East und Afrika hinzu.

Die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2014 wird am 7. September in Mont-Tremblant, Quebec, Canada stattfinden. Rund120.000 Athleten werden in der Saison 2014-2015 an der mehr als 70 Rennen umfassenden IRONMAN 70.3-Serie teilnehmen. Jeder Sieger seiner Altersklasse bei einem dieser Rennen qualifiziert sich automatisch für die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2015.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Pressekontakt Zell am See-Kaprun Tourismus
   Mag. Marina Latini
m.latini@zellamsee-kaprun.com
   Mobil: +43 676 654 21 06
   Pressekontakt IRONMAN Europe, Middle East & Africa
   Stefan Jaeger
stefan.jaeger@ironman.com
   Mobil: +49 151 105 143 42 (Deutschland) bzw.
   +43 699 177 87 105 (Österreich) 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2931/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008 2014-04-08/16:34

Original-Content von: Zell am See-Kaprun, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zell am See-Kaprun

Das könnte Sie auch interessieren: