World Vision Deutschland e. V.

Hilfstransport von WORLD VISION für Afghanistan

    Friedrichsdorf/Berlin (ots) - Mit einem gecharterten
Transportflugzeug bringt das Hilfswerk WORLD VISION Deutschland am
Freitag (26.10.) 38 Tonnen Hilfsgüter nach Mashhad/ Iran (11.000
Decken, 1000 Küchensets, 4000 Wasserbehälter, 2400 Plastikplanen für
Notunterkünfte und 1000 Pakete mit Hygienartikeln). World Vision
kooperiert mit der UN-Organisation "International Organisation for
Migration", die sie mit Konvois über die Grenze zu Flüchtlingen in
Afghanistan bringen wird. Das ist notwendig, da die Grenze zum Iran
für Flüchtlinge geschlossen bleibt. Zwei deutsche Mitarbeiter von
WORLD VISION werden sich im Iran darum kümmern, dass die Hilfe die
Bedürftigen so schnell wie möglich erreicht. Wir weisen auf folgende
Termine hin:
    
    Infotermin:  14 Uhr im Presseclub (Schiffbauer Damm) mit
Begleitern des Hilfstransports
    
    Zu einem Hintergrundgespräch mit aktuellen Informationen über die
Lage im Krisengebiet erwartet Sie u.a. Dr. Wolfgang Jamann, Leiter
für Humanitäre Hilfe bei World Vision Deutschland, der von einem
Assessment aus dem Iran zurück ist.
    
    Verladungstermin:  16.30 Uhr am Flughafen Berlin-Schönefeld
    
    Treffpunkt für interessierte Journalisten ist um 16.30 Uhr am
Meetingpoint in der Wartehalle. Voraussichtlicher Abflugtermin ist um
21 Uhr.
    
      
    HINTERGRUND
    
    WORLD VISION Deutschland e.V. ist ein überkonfessionelles
christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten langfristige
Entwicklungshilfe und humanitäre Nothilfe. Mehr als 100 Projekte
werden momentan in 34 Ländern durchgeführt. WORLD VISION Deutschland
ist Teil der weltweiten WORLD VISION-Partnerschaft mit 46 nationalen
Büros und über 10.000 Mitarbeitern in fast 100 Ländern. WORLD VISION
unterhält offizielle Arbeitsbeziehungen zur
Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfswerk der
Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit dem
Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) zusammen.
Weitere Informationen finden Sie im Internet    
http://www.worldvision.de

    KONTAKT:          Mit weiteren Fragen und Wünschen um Interviews können Sie sich gerne bei Iris Manner (Tel. 06172-763 151 oder 0172-9160878) und Annette Hornung (Tel.: 030 / 856 03715) melden.


ots Originaltext: WORLD VISION Deutschland e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

WORLD VISION Deutschland e.V.
Tel.: ++49 (0) 6172 763-150 / 151
Fax:  ++49 (0) 6172 763 270
E-Mail: Kurt_Bangert@wvi.org
Internet:  www.worldvision.de

Original-Content von: World Vision Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: World Vision Deutschland e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: