Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Barmherzige Brüder Trier gGmbH (BBT-Gruppe) mehr verpassen.

21.12.2016 – 11:56

Barmherzige Brüder Trier gGmbH (BBT-Gruppe)

BBT-Gruppe begrüßt Bundesteilhabegesetz als wichtigen Meilenstein für ein neues Verständnis von Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Koblenz (ots)

Der Bundesrat hat am 16.12.2016 das Bundesteilhabegesetz beschlossen. Ziel des Gesetzes ist, die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen zu stärken. So soll die Eingliederungshilfe schrittweise aus dem Fürsorgesystem der Sozialhilfe herausgelöst werden. Unter anderem sollen Schwerbehinderte mit Assistenzbedarf deutlich mehr Vermögen behalten dürfen als heute.

Auch Dank der Initiative der Einrichtungen der BBT-Gruppe im Geschäftsfeld Psychiatrische Dienste konnten im Gesetzgebungsverfahren gegenüber dem Regierungsentwurf deutliche Verbesserungen erzielt werden. Sowohl in Rheinland-Pfalz als auch im Saarland wurden Gespräche mit Bundestagsabgeordneten geführt, in denen man auf problematische Gesetzesinhalte hinwies. Hier sind vor allem die Trennung von Fachleistung und existenzsichernder Leistung, der leistungsberechtigte Personenkreis und das Verhältnis von Eingliederungshilfe zur Pflege zu nennen. Nicht alle Änderungsvorschläge, die auch von Vertretern der BBT-Gruppe gefordert wurden, sind als Verbesserungen im Gesetz wiederzufinden. Trotzdem wurden wesentliche Verschlechterungen für die Menschen mit Beeinträchtigungen und zum Teil auch für die Leistungsanbieter korrigiert. "Gemeinsam mit den Betroffenen, den Fachverbänden und den Angehörigen ist es uns gelungen, gegenüber dem ursprünglichen Gesetzentwurf wichtige Nachbesserungen für Menschen mit Behinderungen zu erreichen", kommentiert BBT-Geschäftsführer Matthias Warmuth das Ergebnis.

Das Bundesteilhabegesetz markiert den Auftakt in einen Systemwechsel in Bezug auf die Erbringung und Umsetzung von Leistungen in der Eingliederungshilfe. Selbstbestimmung und Teilhabe der Betroffenen werden in Zukunft deutlicher im Vordergrund stehen. Die hierfür notwendigen Umsetzungsprozesse werden von den Einrichtungen der BBT-Gruppe auf den verschiedenen Ebenen aktiv begleitet.

Bildmaterial: 
www.bbtgruppe.de unter Presse / Pressemappe 

Pressekontakt:

Albert Mandler
Zentrale der BBT-Gruppe
Leiter Fachbereich Psychiatrische Dienste
Schönfelderhof, 54313 Zemmer
Mail: a.mandler@bbtgruppe.de
Tel. (0 65 80) 912 - 130

Martin Fuchs (V.i.S.d.P.)
Zentrale der BBT-Gruppe
Pressesprecher
Leiter Zentralbereich Unternehmenskommunikation
Kardinal-Krementz-Str. 1-5, 56073 Koblenz
Mail: m.fuchs@bbtgruppe.de
Tel. (02 61) 496 - 64 02

Original-Content von: Barmherzige Brüder Trier gGmbH (BBT-Gruppe), übermittelt durch news aktuell