Audi AG

Nach der Weltpremiere in Frankfurt: Carla Vallet singt in Japan und China

Nach der Weltpremiere in Frankfurt: Carla Vallet singt in Japan und China
Sängerin Carla Vallet mit dem neuen Audi Q7, dem Auto, für das "Streets of Tomorrow" komponiert und produziert wurde. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Audi AG"

    Ingolstadt (ots) -

    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    - "Streets of Tomorrow" begeistert auf der IAA 2005 in Frankfurt     - Audi Neuentdeckung Carla Vallet ist gefragt wie nie     - Auftritte in Japan und China

    "Licht aus - Spot an". Die Strahlen aus 1.300 Scheinwerfern erhellten am 12. September den Audi Messestand auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt. Sowohl zahlreiche Fachjournalisten vor Ort als auch Zuschauer der Internet-Übertragung erlebten live, wie sich der Vorhang lüftete und der neueste Audi auf die Bühne rollte. Eine Weltpremiere, die musikalisch von einer zierlichen Frau mit einer großen Stimme begleitet wurde: Carla Vallet mit "Streets of Tomorrow", dem Song zum Audi Q7. Nicht nur das helle Licht, auch alle Augenpaare waren auf sie gerichtet, als sie mit ihrer dunklen, kraftvollen Stimme die Straßen der Zukunft besang. Straßen, die den Q7 und Carla Vallet in die Ferne führen werden: Nach Asien, um genau zu sein.

    Im Land der aufgehenden Sonne wird am 19. Oktober kein gewöhnlicher Tag anbrechen. Es ist der Eröffnungstag der Tokio Motorshow, der größten Automobilausstellung in Japan und eines der so genannten "Big-Five"- Events der Branche (neben Frankfurt, Genf, Detroit und Paris). Unter den 239 teilnehmenden Unternehmen, die auf einer Gesamtfläche von 40.000 m2 ihre neuesten Entwicklungen präsentieren werden, ist auch Audi mit dem Q7, Carla Vallet und "Streets of Tomorrow" dabei. Wie passend, dass das Motto der diesjährigen Motorshow ausgerechnet "'Driving Tomorrow!' from Tokyo" lautet. Als kleine Überraschung für die Japaner, wird Carla den letzten Part des Liedes auf Japanisch singen, denn Carla spricht übrigens fließend Japanisch - kein Wunder, immerhin hat sie sieben Jahre dort gelebt.

    Tokio ist der erste Schritt auf dem Weg nach oben für Carla. Bevor es sie in die große weite Welt treibt, bleibt sie den Asiaten jedoch noch eine Weile erhalten. So wird sie in der Sendung "Xiang Tiaozhan ma?", der chinesischen Version unseres Quotenhits "Wetten, dass?", in Peking vor einem Millionenpublikum ihren Song präsentieren. Wetten, dass das ein voller Erfolg wird? Denn auch im Reich der Mitte hat sich die Sendung zu einem echten Publikumsmagneten entwickelt.

    Für Carla Vallet dürften die viele Reisen kein Problem sein. Die Kosmopolitin hat bereits in Spanien, Frankreich, USA und, wie bereits erwähnt, Japan gelebt und spricht alle Landessprachen fließend.

    Fotos und Informationen erhalten Sie unter www.audi-press.com bei Lifestyle/Aktuelles. Benutzername: aupr0042, Passwort: 76hg65 (bis zum 23.10.05)

Pressekontakt: Kommunikation Lifestyle Larissa Braun, Tel +49 (0)841 89 36066, larissa.braun@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: