Audi AG

Audi Urban Future Award: Visionen zur Stadt und zur Mobilität von morgen (mit Bild)

Das urbane Leben der Zukunft erfordert zwangsläufig eine Auseinandersetzung mit nachhaltigem Energiemanagement und veränderten Formen der Mobilität. Die AUDI AG als global agierender Automobilhersteller ist sich ihrer Verantwortung im Hinblick auf diese Entwicklung bewusst. Mit dem Audi Urban Future Award... mehr

Ingolstadt (ots) -

   - Audi lobt mit 100.000 Euro dotierten Architekturpreis aus
   - Sechs internationale Architekturbüros entwerfen Konzepte für die
     künftige Mobilität im urbanen Umfeld
   - Preisverleihung und Ausstellung anlässlich der Internationalen 
     Architekturausstellung der Biennale Venedig 

Das urbane Leben der Zukunft erfordert zwangsläufig eine Auseinandersetzung mit nachhaltigem Energiemanagement und veränderten Formen der Mobilität. Die AUDI AG als global agierender Automobilhersteller ist sich ihrer Verantwortung im Hinblick auf diese Entwicklung bewusst. Mit dem Audi Urban Future Award fördert Audi architektonische und städteplanerische Visionen. Sechs internationale Architekturbüros nehmen an dem Wettbewerb um den höchstdotierten deutschen Architekturpreis teil.

"Die Marke Audi steht für Veränderung und technische Innovationen. Der Mut, umzudenken und Bestehendes in Frage zu stellen, ist entscheidende Voraussetzung für diesen permanenten Fortschritt und Kern unserer Unternehmenskultur. Wir haben den Audi Urban Future Award ins Leben gerufen, um Wege in eine nachhaltige und verantwortungsvolle Zukunft aufzuzeigen und voranzutreiben", sagt Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG.

Für den alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb lädt Audi international renommierte Architekturbüros ein, den urbanen Raum der Zukunft und die Möglichkeiten der Mobilität darin zu entwerfen. Neben technischen Lösungen sollen die Ergebnisse besonders soziale, ökologische und ästhetische Aspekte umfassen. Im ersten Jahr konnte die AUDI AG folgende Architekturbüros für die Teilnahme am Audi Urban Future Award gewinnen: Alison Brooks Architects (London), BIG (Kopenhagen), Cloud 9 (Barcelona), Diller Scofidio + Renfro (New York), J. Mayer H. Architects (Berlin) und Standardarchitecture (Beijing).

Die Stylepark AG in Frankfurt steht Audi bei der Konzeption und inhaltlichen Ausrichtung des Wettbewerbs als Partner zur Seite. Ihr Vorstand Christian Gärtner freut sich über die Kooperation mit dem Ingolstädter Automobilunternehmen: "Die Veränderung der Stadt ist ein zentrales Thema der Zukunft. Hat bislang das Auto das Aussehen der Städte geprägt, so könnte künftig die Struktur der Stadt darüber entscheiden, welche Arten von Mobilität entstehen. Zukunft wird also einerseits von Architekten geformt, anderseits von Mobilitätsanbietern. Mit dem Audi Urban Future Award wollen wir beide Bereiche zusammenbringen und eine ernsthafte Auseinandersetzung und Diskussion initiieren."

Die Auftaktveranstaltung des Audi Urban Future Award findet in London statt. In einem Workshop sowie bei einer Konferenz am 20. April 2010 stellen die teilnehmenden Architekten erste Ideen und Thesen vor. Eine internationale Fachjury wird den Preisträger auswählen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs um den Audi Urban Future Award 2010 präsentiert Audi anlässlich der 12. Internationalen Architekturausstellung der Biennale Venedig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.audi-urban-future-award.com

Pressekontakt:

Kommunikation Lifestyle
Larissa Braun
Telefon: +49 (0)841 89 36066
E-Mail: larissa.braun@audi.de
www.audi-mediaservices.com

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: