Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SAT.1 mehr verpassen.

02.08.2003 – 11:37

SAT.1

STAR SEARCH 4. Viertelfinale - Die Sieger
Michael Wurst und Senta-Sofia mit höchster Punktzahl und riesiger Emotion

    Berlin (ots)

Für acht Kandidaten hieß es im letzten Viertelfinale: STAR SEARCH - Die Besten kommen weiter! Doch nur vier von ihnen konnten es ins 2. Halbfinale am Donnerstag, 7. August 2003 um 20.15 Uhr schaffen. Dort begrüßen Moderator Kai Pflaume und die Fachjury - Jeanette, Alexandra Kamp und Hugo Egon Balder - sie zum Kampf um den Einzug ins Finale.

    Und das sind die Kandidaten, die es ins 2. Halbfinale geschafft haben:

    MUSIC ACT 10 - 15

    „Ich liebe was du machst. Ich bin ganz durcheinander. Ich gebe dir 5 Punkte", war das klare Urteil von Jeanette. „Frau von Sinnen und ich, wir haben ja eine große Zukunft hinter uns. Du hast sie vor dir. 5 Punkte", votete Hugo Egon Balder und Hella von Sinnen war „fassungslos". 20 Punkte von der Jury legten die Grundlage für den Weg ins Halbfinale für Senta-Sofia (13) aus Gifhorn. Sie überzeugte mit „What If" von Kate Winslet. Hinzu kamen 19 Punkte vom TV-Publikum (insgesamt 39 Punkte). Damit rückt Senta-Sofia damit ihrem Traumberuf Musicaldarstellerin ein ganzes Stück näher...

    Für Christian (13) aus Dessau stimmten zwar etliche Mädchen mit ihrem Taschengeld, aber letztendlich reichten insgesamt 35 Punkte nicht zum Weiterkommen.

    MODEL

    „Ich finde dein Gesicht sehr interessant", sagte Hugo Egon Balder. „Wenn man dich so sieht, diese Gazelle, du hast etwas, man muss dich angucken" sagte Alexandra Kamp. „Ich bleibe dabei, mich interessieren ganz andere Dinge: Kannst du Skat spielen? Kannst du eine Kiste Bier die Treppe hochtragen? Und, wie findest du mich, Baby?" Hella von Sinnen hatte sehr eigene Kriterien und vergab auch an Daniela Domröse (21) aus Nürnberg 4 „gutgelaunte" Punkte. 16 Punkte von der Jury reichten zusammen mit 18 Punkten aus dem Zuschauervoting für die Qualifikation ins Halbfinale.

    „Ich wehre mich seit Jahrzehnten dagegen, Menschen nach ihrem Äußeren zu beurteilen. Ich will auch nicht den Gang bewerten, wie beim Pferdesport. Aber du hast eine Figur wie im Comic, so perfekt. Das finde ich Klasse. Ich gebe dir gutgelaunte 4 Punkte", meinte Hella von Sinnen. Das Juryvoting ergab insgesamt 15 Punkte für Kristin Werner (21) aus Jahnsdorf bei Chemnitz, zusammen mit den 18 Punkten der Zuschauer kam sie auf 33 Gesamtpunkte, das reichte nicht fürs Halbfinale.

    COMEDIAN

    „Du hast wirklich deinen Stil gefunden. Du hast Erotik und Sex und du kommst aus dem Mutterland der Stand-up-Comedy. Ich gebe dir 5 Punkte", votete Hella von Sinnen. „Das Comedygeschäft ist ja wirklich ein hartes Geschäft, Frau von Sinnen weiß das seit 300 Jahren. Ich könnte hier sofort 5, 10 Komiker aufzählen, die noch etwas von dir lernen könnten. Auch ich gebe dir 5 Punkte", ergänzte Hugo Egon Balder. Mit 20 Punkten aus dem Voting der Jury war die Grundlage für das Halbfinale gelegt. Auch die Zuschauer hatte der schlagfertige Amerikaner John Doyle (40) aus Köln hinter sich: Ingesamt 38 Punkte und am Donnerstag sehen wir ihn wieder.

    „Du hast wirklich Talent, du bist schlagfertig, aber im Vortrag musst du versuchen, das ne, ne, ne weg zu x-en. Das geht mir auf die Eierstöcke", war die Meinung von Hella von Sinnen. Sie gab 4 Punkte, wie alle anderen Jurymitglieder auch. In der Summe 34 Punkte reichten nur zum K.o. für Sebastian Schnoy (33) aus Hamburg.

    MUSIC ACT AB 16

    „Ich finde dich wirklich unglaublich sexy. Du hast eine Nase, genauso wie ich sie bei einem Mann brauche. Du hast die Größe von Peter Maffay. Du bist sehr sexy. Du hast eine Stimme die man wieder erkennt. Ich persönlich finde dich geiler als Alexander und Daniel zusammen", Hella von Sinnen probierte es mit „6 Punkten". „Ich mach es kurz und schmerzlos, du warst großartig, ich gebe dir 5 Punkte" (Hugo Egon Balder). Michael Wurst (28) aus Bochum brachte die Jury in Hochform und räumte die Höchstpunktzahl ab. Mit seinem Titel „Love Is All Around" von Wet Wet Wet hatte er auch die Anrufer voll im Griff: 19 Punkte, damit insgesamt 39 Punkte bedeuteten das Weiterkommen ins Halbfinale.

    „Meine Freundin hat mal behauptet, Lesben stehen auf Countrymusik. Ich weiß nicht, ob ich auf Country stehe, aber du hast das genial gemacht" (Hella von Sinnen). Deine Stimme ist tierisch, ich finde sie großartig. Dein Stimme ist perfekt, es war auch kein falscher Ton dabei" (Hugo Egon Balder). Barbara Maaßen (29) aus Erftstadt bei Köln überzeugte die Jury mit dem Song „Jezebel" von der New-Country-Woman Chely Wright absolut. Sie erhielt 20 Punkte von der Jury, 17 vom TV-Publikum, insgesamt 37 Punkte.

    Damit stehen die Duelle für das 2. Halbfinale am kommenden Donnerstag, 7. August 2003 um 20.15 Uhr fest:

    MUSIC ACT 10-15     Jenniffer-Marie (16) aus Königsau bei Mainz     gegen     Senta-Sofia (13) aus Gifhorn

    MODEL     Jennifer (ebnem Schäfer (19) aus Dreikirchen     gegen     Daniela Domröse (21) aus Nürnberg

    COMEDIAN     (enay (31) aus Düsseldorf     gegen     John Doyle (40) aus Köln

    MUSIC ACT AB 16     Martin Kesici (30) aus Berlin     gegen     Michael Wurst (28) aus Bochum

    BILDMATERIAL und Infos zu den Kandidaten unter: http://starsearch-presse.sat1.de

    Alles über STAR SEARCH unter www.sat1.de/starsearch

    Kandidaten-PR: Sandra Kirst, Position, Telefon: +49 172 293 72 12

ots-Originaltext: SAT.1

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7847

Kontakt:
Birgit Borchert
Sat.1 Programm-Kommunikation / PR Show
Telefon +49 (030) 2090-2383 / Fax +49 (030) 2090-2382
Mobil +49 160 4798 383
e-mail birgit.borchert@sat1.de
Sat.1 im Internet: www.sat1.de und presselounge.sat1.de


Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell