eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Startschuss für Kooperation zwischen eco und Asperado

    Köln (ots) - Durch größere Transparenz auf dem Markt für Web-basierte Dienste soll die Servicequalität erhöht werden

    Köln, 24. Januar 2006 - Die Kooperation zwischen dem eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. und dem Online-Marktplatz Asperado (www.asperado.de) zur Schaffung von mehr Transparenz auf dem Markt für Web-basierte Dienste hat ihre Tätigkeit aufgenommen. "Gemeinsam bieten wir den Mitgliedern des eco-Verbandes maßgeschneiderte und qualitativ hochwertige Marketingaktivitäten an, die wesentlich die Weiterentwicklung des deutschen ASP-Marktes fördern", beschreibt Asperado-Geschäftsführer Dr. Gerrit Tamm das wesentliche Ziel der Kooperation. Zur Verwirklichung dieses Vorhabens ist erstmals in Deutschland der Aufbau einer zentralen Plattform mit einem Anbieterkatalog in Ausführung. In diesen können sich eco-Mitglieder zu vergünstigten Konditionen eintragen lassen und eine Unternehmensbeschreibung sowie detaillierte Angaben zu ihren Lösungen hinterlegen. "Wir sind sicher, hiermit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Marktes für Web-basierte Dienste zu leisten", sagt Stefanie Becker, Projektmanagerin ASP Online Services bei eco.

    Profitieren werden von der strukturierten Anbieterübersicht vor allem die Nachfrager, die ab sofort vor der Inanspruchnahme solcher Dienste dank der übersichtlichen und zentralen Plattform eine Vergleichsmöglichkeit haben. "Asperado bietet den Anbietern die Möglichkeit, sich zentral am Markt zu präsentieren. Darin liegt der besondere Vorteil für eco-Mitglieder", kommentiert Stefanie Becker. Dr. Gerrit Tamm fügt hinzu, dass "durch die Aktivitäten der Partnerschaft qualitativ hochwertige ASP-Lösungen erstellt und für potenzielle Kunden sichtbar kommuniziert werden können." Gleichzeitig führt der Aufbau eines gemeinsamen Kataloges für ASP-Lösungen mittelfristig zu einer Senkung der Transaktionskosten sowohl für Anbieter wie auch für Nachfrager von Web-basierten Diensten.

    Die Idee für die Kooperation und die Schaffung einer zentralen Plattform für Web-basierte Dienste ist deshalb entstanden, weil ein großes Problem des Marktes für ASP-Lösungen in der Unübersichtlichkeit bestanden hat. Sowohl Dr. Gerrit Tamm als auch Stefanie Becker sehen in der Zusammenarbeit "einen enorm wichtigen Schritt, um die noch teilweise herrschende Zurückhaltung bei der Nutzung von ASP-Lösungen überwinden zu können."

    eco (www.eco.de) ist seit zehn Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland. Die 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigten über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd Euro jährlich. Im eco-Verband sind die rund 110 Backbones des deutschen Internet vertreten. Der Verband betreibt den größten nationalen Datenaustauschknoten DE-CIX. Verbandsziel ist es, die kommerzielle Nutzung des Internet voranzutreiben, um die Position Deutschlands in der Internet-Ökonomie und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken. Der eco-Verband versteht sich seit zehn Jahren als Interessenvertretung der deutschen Internetwirtschaft gegenüber der Politik, in Gesetzgebungsverfahren und in internationalen Gremien.

    Asperado (www.asperado.de) - der Markplatz für webbasierte Dienste wurde im Frühjahr 1999 in Berlin von Dr. Gerrit Tamm gegründet. Das zentrale Ziel von Asperado ist es die Qualität auf dem Markt für webbasierte Dienste sichtbar zu kommunizieren und somit potentiellen Nachfragern das nötige Vertrauen zu vermitteln. Den Einsatz   webbasierter Dienste motiviert Tamm auch in seinem aktuellen Buch "webbasierte Dienste - Technologien, Märkte und Geschäftsmodelle", Physica / Springer Verlag, Januar 2005.

    Weitere Informationen: eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V., Lichtstr. 43h, 50825 Köln, Tel.: 0221/700048-0, E-Mail: info@eco.de, Web: www.eco.de

    PR-Agentur: Team Andreas Dripke, Tel.: 0611/97315-0, E-Mail: team@dripke.de

Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: