ARD Das Erste

Das Erste: "Liebe Liebe" (AT) - neue Serie über die große und kleine Liebe in der Großstadt aus der Feder von David Safier wird für Das Erste in Berlin gedreht

    München (ots) - Kim (Theresa Scholze), 26, von Freund Andi (Jochen Schropp) verlassen, jobbt im Café Engel. Ihr Leben könnte irgendwie besser laufen... Und wie immer, wenn's so ist, kommt das nächste hinzu: Ein "Hallo!" sagt plötzlich dieser Marmor-Barockengel, den Café-Chef "Schiff" (Lutz Herkenrath) angeschleppt hat. "Ich kann dafür sorgen, dass Andi dich wieder liebt!" Durchgedreht? Drogen in der Cola? Nein! Amor, der Gott der Liebe höchstpersönlich - von Venus in diese Statue verbannt, weil er seiner Aufgabe seit ein paar Jahrhunderten schon nicht mehr nachgegangen ist - engagiert Kim als Botschafterin in Sachen "Liebesglück". Sein Angebot: Wenn sie ihm hilft, die Menschen zur Liebe zu führen, wird sie selbst Andi zurückbekommen.

    Aber Kim ist als göttlich auserwählte Liebes-Agentin nicht allein unterwegs: Amor stellt ihr den Schauspieler Max (Kai Lentrodt) an die Seite. Auch er kann den Engel sprechen hören. Aber im Gegensatz zu Kim glaubt Max überhaupt nicht an die große Liebe, sondern genießt das süße Leben mit wechselnden Frauen. Das Einzige, wovor er Angst hat, ist, dass deshalb an Max: Wenn er Kim bei den Aufträgen hilft, kann er für immer alle Frauen haben, die er will. Alle???? Alle! Bei ihrem Versuch, Amors schwierige Aufträge zu erfüllen und Paare zusammenzubringen, gibt es immer wieder Streit und schräge Turbulenzen zwischen den beiden so unterschiedlichen Liebes-Agenten. Und dann nervt Amor, denn kaum ist ein Auftrag erfüllt, kommt der Liebesgott schon mit dem nächsten! So nach und nach entdecken Kim und Max, dass der manipulative Engel seinen ganz eigenen Liebes-Master-Plan verfolgt...

    Amor will raus aus dem Barockengel und braucht Erfolge. Kim will Andi. Max will alle Frauen dieser Welt. Die neue ARD-Serie ist komische, bunte, romantische Unterhaltung. Kim und Max als hinreißendes Odd-Couple und ein computer-animierter Liebesengel, der keine Tricks scheut, um viele Wahrheiten über große und kleine Lieben ans Licht zu holen... und um endlich aus der Statue zu entkommen.

    16 Folgen der Serie "Liebe, Liebe" (AT) aus der Feder von Drehbuchautor David Safier ("Berlin, Berlin") werden ab Dienstag, 14. März 2006, in Berlin und Umgebung gedreht. Sendetermin ist voraussichtlich Herbst 2006.

    Regie: Christoph Schnee (Folgen 1-8), Arne Feldhusen (Folgen 9-16) Produzent(in): Kerstin Ramcke/Holger Ellermann Redaktion: Catharina Junk (NDR) Executive Producer: Dr. Bernhard Gleim (NDR) Eine Produktion der Studio Hamburg Produktion GmbH im Auftrag ARD Werbung.

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Enno Wiese, Büro Berlin,
Tel.: 030/85073790, E-Mail: mail@bbm-pr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: