ARD Das Erste

Das Erste
"W wie Wissen" - die aktuellen Themen am 22. Januar 2006

    München (ots) - In "W wie Wissen" am 22. Januar 2006 um 17.03 Uhr geht es um die amerikanische Raumsonde New Horizons, die jetzt zum äußersten Planeten unseres Sonnensystems startet. Das schnellste Flugobjekt, das je von Menschen gebaut wurde, braucht trotzdem über neun Jahre bis zum Pluto, über den die Astronomen bisher kaum etwas wissen. In seiner rätselhaften Eiswelt, so hoffen sie, könnte die Geschichte unseres Sonnensystems eingefroren sein.

    Außerdem in "W wie Wissen": Seit drei Jahrzehnten sind Wissenschaftler der ganzen Welt auf der Jagd nach den Ursachen des Ozonlochs. Jetzt nehmen sie sich eine bislang als sehr verwegen geltenden Theorie vor: Gibt es tatsächlich Regionen auf der Erde, wo die Ozonkiller FCKW und Co blitzschnell, wie in einem großen Staubsauger, von der Erdoberfläche in über 20 Kilometer Höhe transportiert werden und hier oben dann in aller Ruhe ihr zerstörerisches Werk in der Atmosphäre durchführen können? Ein internationales Forscherteam will diese Frage jetzt beantworten und bestückt dazu ein ehemaliges russisches Spionageflugzeug mit Messinstrumenten. Angeleitet von anderen Forschungsflugzeugen vom Deutschen Institut für Luft- und Raumfahrt DLR, hofft das Wissenschaftlerteam so an die begehrten Daten zu kommen. "W wie Wissen" begleitet die spektakuläre Jagd nach neuen Erkenntnissen.

    Eckhart von Hirschhausen will wissen, wann Tanzen sexy wirkt, ob eine Wunde schlechter heilt, wenn man sich streitet, und ob viel nackte Haut in der Werbung tatsächlich verkaufsfördernd ist.

    Und schließlich geht es bei "W wie Wissen" um die Frage: Warum halten Vögel keinen Winterschlaf? Jetzt herrscht wieder Getümmel am Futterhäuschen. Amsel, Drossel, Fink und Meise stürzen sich auf die Körner, um dick aufgeplustert der Kälte standhalten zu können. Warum machen sie es nicht wie ihre Zugvögel-Verwandten und verbringen den Winter in wärmeren Gefilden? Und wenn sie schon die weite Reise scheuen - warum verkriechen sie sich dann nicht und halten Winterruhe oder Winterschlaf wie manche Säugetiere?

    "W wie Wissen" ist eine Gemeinschaftsproduktion von BR, HR, NDR, SWR und WDR. Die Koordination liegt bei Annegret Schmidt (WDR). Moderation: Ranga Yogeshwar

    "W wie Wissen" im Internet unter www.DasErste.de/wwiewissen

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste.de

Interviewanfragen Ranga Yogeshwar:
Petra Berthold, MedienAgentur Berthold, Tel.: 0221/9545790,
Fax: 0221/9545792, E-Mail: info@medienagenturberthold.de

Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: