ARD Das Erste

Umfassende Berichterstattung zum G20-Gipfel im Ersten

München (ots) - Am 7. und 8. Juli 2017 treffen sich die Staats und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zum G20-Gipfel in Hamburg. Das Erste berichtet in zahlreichen Live- und Sondersendungen von dem Treffen; die redaktionelle Federführung hat der Norddeutsche Rundfunk.

Sendetermine und Themen im Überblick:

Mittwoch, 5. Juli 2017
22:45 - 23:00 Uhr
Weltspiegel extra: Machtpoker G20
Syrien-Krieg, Ukraine-Krise, Nordkorea-Konflikt, Nationalismus, 
Protektionismus, Terrorismus ... Die Liste der ungelösten globalen 
Probleme ist lang. Im Juli kommen die Staats- und Regierungschefs der
20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg zusammen. 
Doch bei den brisanten Themen liegen die Interessen der mächtigsten 
Politiker weit auseinander. Vielen gilt US-Präsident Trump als 
unberechenbar, der russische Präsident Putin hat den Ruf eines 
gewieften Taktikers und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping 
beansprucht für China den Status als einer führenden Weltmacht. Zwar 
stehen offiziell geopolitische Konflikte, Terrorismus, 
Flüchtlingskrise, Klimawandel und Pandemien auf der Tagesordnung. 
Doch hinter den Kulissen verfolgen die Kontrahenten der Weltpolitik 
ihre eigene G20-Agenda. US-Präsident Trump setzt auf "America first" 
und droht nicht nur mit Handelskriegen. In den Syrien-Krieg schaltete
er sich mit einem Vergeltungsschlag ohne UN-Mandat ein. Über 
Afghanistan ließ er die größte nicht atomare Bombe abwerfen. Seine 
politischen Positionen wechselt er scheinbar mühelos. Die USA wollen 
nun doch wieder Weltpolizei sein. Die Beziehungen zu Moskau sind an 
einem Tiefpunkt angelangt. Die Wirtschaft Russlands liegt am Boden. 
Aber Kremlchef Putin will den Weltmachtstatus Russlands mit allen 
Mitteln behaupten und setzt dabei vor allem auf militärische Stärke 
in Syrien und der Ukraine. Ausgerechnet Pekings Machthaber Xi Jinping
gibt sich plötzlich als Retter des Freihandels. Doch kaum eine Nation
baut größere Mauern um seine Wirtschaft als China. Obwohl Xi viel von
Harmonie spricht, tritt er im südchinesischen Meer offen als 
Aggressor auf. Denkbar ungünstige Voraussetzungen, um die drängenden 
Probleme unserer Zeit zu lösen.

Donnerstag, 6. Juli 2017
15:10 - 16:10 Uhr 
G20 - Die Ankünfte 
Moderation: Andreas Cichowicz 
Bereits einen Tag vor dem Beginn des Gipfels werden hochrangige Gäste
nach Hamburg reisen. Der Tag steht im Zeichen von bilateralen 
Gesprächen, so soll es z.B. ein Treffen der Bundeskanzlerin mit 
US-Präsident Donald Trump geben. 

20:15 - 20:30 Uhr 
Brennpunkt: G20 - Der Auftakt
Moderation: Andreas Cichowicz 
Der "Brennpunkt" bringt Hintergründe und Einordnungen zu den 
bilateralen Gesprächen einen Tag vor Start des G20-Gipfels in 
Hamburg.

23.05 - 00.05 Uhr
Pop trifft Politik - G20 in Hamburg
Moderation: Barbara Schöneberger und Andreas Cichowicz
Bereits am Vorabend des G20-Gipfels sind Spitzenpolitiker aus aller 
Welt zu Gast in Hamburg. Der perfekte Anlass für Global Citizen, eine
Organisation engagierter Bürger, bei einem Festival mit Superstars 
aus der Musikszene für ihre Anliegen zu trommeln: eine gerechtere 
Welt für alle zu schaffen z.B. durch bessere Bildung für Frauen, eine
funktionierende Gesundheitsversorgung in notleidenden Ländern, 
weniger Armut. Coldplay, Shakira, Pharrell Williams, Herbert 
Grönemeyer, Elli Goulding, Lena und Andreas Bourani treten in der 
Arena im Hamburger Volkspark auf, um für diese Ziele zu werben. 
Spitzenpolitiker aus aller Welt haben sich bereit erklärt, zwischen 
den Music-Acts am Vorabend des Gipfels auf der Bühne ihre 
Vorstellungen zu schildern, wie sich die Welt gerechter gestalten 
ließe. Neben dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau, der 
norwegischen Regierungschefin Erna Solberg, dem argentinischen 
Präsidenten Mauricio Macri und dem deutschen Außenminister Sigmar 
Gabriel kommen u. a. Weltbank-Präsident Jim Kim, der neue Präsident 
der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Ghebreyesus, und die 
jesidische Menschenrechtlerin Nadja Murad. Das Erste zeigt in einer 
einstündigen Zusammenfassung Höhepunkte des Konzerts. 

Freitag, 7. Juli 2017
9:05 - 10:44 Uhr
G20 - Der Gipfel in Hamburg 
Moderation: Andreas Cichowicz 
Mit den Vorfahrten ab 9:00 Uhr beginnt das Treffen der 20 wichtigsten
Industrie- und Schwellenländer. Der Gipfel steht im Zeichen 
internationaler Spannungen, bei wichtigen Themen wie z.B. dem 
Klimaschutz liegen die Positionen weit auseinander. Zu Beginn des 
Treffens wollen die Kernstaaten der G20 in einem ersten Treffen 
versuchen, Kompromisse zu finden.

12:15 - 14:00 Uhr
G20 - Der Gipfel in Hamburg 
Moderation: Andreas Cichowicz 
Am Mittag beginnt das offizielle Programm des G20-Treffens mit einem 
gemeinsamem Foto und der ersten Arbeitssitzung, bei der die 
Bundeskanzlerin zu den Teilnehmern sprechen wird. Darüber hinaus 
werden die wichtigsten Themen des Gipfels vorgestellt. 

18:50 - 19:50 Uhr 
G20 - Der Gipfel in Hamburg 
Moderation: Andreas Cichowicz 
Am Abend  versammeln sich die Teilnehmer in der Elbphilharmonie. Die 
Sondersendung bilanziert die Gespräche des ersten Tages auf dem 
G20-Gipfel. 

20:15 - 20:30 Uhr 
Brennpunkt: G20 - Der Gipfel in Hamburg 
Moderation: Andreas Cichowicz 
Wer setzt sich durch beim G20-Treffen der Staats- und Regierungschefs
in Hamburg? Welche Weichen werden gestellt für den Welthandel, die 
Klimapolitik und den internationalen Kampf gegen den Terrorismus? 
Welches Fazit ziehen die Sicherheitsbehörden angesichts massiver 
Proteste? 

Samstag, 8. Juli 2017
ca. 15:30 - 16:00 Uhr
G20 - Der Gipfel in Hamburg 
Moderation: Andreas Cichowicz 
Mit den Pressekonferenzen im Anschluss an die letzte Arbeitssitzung 
endet der Gipfel in Hamburg. 
 

Pressekontakt:

Presse und Information Das Erste, Burchard Röver
Tel. 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

www.daserste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: