ARD Das Erste

Das Erste
"Um Himmels Willen" - Am 2. Mai Drehstart für die neue Hauptabendserie mit Jutta Speidel und Fritz Wepper

    München (ots) - Die temperamentvolle Ordensschwester Lotte Albers
(Jutta Speidel) wird von ihrer Äbtissin in die kleine Provinzgemeinde
Kaltenthal versetzt. Zusammen mit den dort lebenden vier Nonnen holt
sie das renovierungsbedürftige Klosterstift aus seinem
Dornröschenschlaf und verwandelt es in eine stark frequentierte
Anlaufstelle für Hilfsbedürftige aller Art. Dadurch gerät sie mit dem
Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper) aneinander. Er hatte auch schon
ein Auge auf die lohnende Immobilie geworfen und ganz eigene Pläne
damit. Von nun an herrscht ein Kleinkrieg zwischen Lotte und dem
Bürgermeister, der mit mit viel List und Tücke ausgetragen wird. Was
Witz und Schlagfertigkeit angeht, spielen beide Kontrahenten in der
gleichen Liga. Und der ganze Ort mischt mit...
    
    Die beiden Hauptrollen sind mit den Publikumslieblingen Jutta
Speidel als resoluter Ordensschwester Lotte und Fritz Wepper als
bärbeißigem Kommunalpolitiker Wöller mit rauer Schale und weichem
Kern ideal besetzt. Mit von der Partie sind daneben auch Rosel Zech
als gestrenge Äbtissin Elisabeth Reuter, Karin Gregorek als Schwester
Felicitas, Anna Luise Kish als Novizin Barbara, Anne Weinknecht als
Novizin Sophie, Michael Wenniger als Dr. Richter und viele mehr.
    
    In 13 Teilen erzählen die Bücher von Michael Baier ("Adelheid und
ihre Mörder") rasante und humorvolle Geschichten um Kirche contra
Kommunalpolitik. Als Regisseur für die ersten Folgen konnte Ulrich
Stark ("Adelheid und ihre Mörder", "Tatort", "Polizeiruf 110" u.a.)
gewonnen werden. Produziert wird die Serie von der ndF: neue deutsche
Filmgesellschaft, Unterföhring, im Auftrag der
ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabend. Produzentin ist Dr.
Claudia Sihler, die Redaktion hat Sven Döbler (MDR) und Executive
Producer ist Jana Brandt (MDR). Gedreht wird bis Ende November 2001
in Landshut, Niederaichbach (Niederbayern) und München. Die Serie
wird voraussichtlich ab Herbst 2002 im Ersten ausgestrahlt.
    
ots Originaltext: Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Pressekontakte:
Presse + PR Heike Ackermann,
Tel.: 089/649 86 50,
Fax:  089/649 86 250,
E-Mail: PressePR@aol.com

Silvia Maric,
Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 2896,
Fax: 089/550 1259,
E-Mail: s.maric@das-erste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: