ARD Das Erste

Das Erste
"Menschen bei Maischberger" am Dienstag, 5. April 2011, 22.45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema:

"Heute blau, morgen blau: Wann wird Alkohol gefährlich?"

Zu Gast:
Gunter Gabriel (Sänger)
Marlies Wank (war alkoholkrank)
Tina Wolf (TV-Moderatorin, Vater Alkoholiker)
Peter Richter (Autor, "Über das Trinken")
Dr. Johannes Lindenmeyer (leitet Suchtklinik)


Gunter Gabriel
Seine größten Hits feierte der Sänger und Komponist ("Ich trink auf 
dein Wohl, Marie") auf Promillebasis: "Da haben wir uns oft vor 
Freude einen reingeballert, wenn die Verkaufszahlen kamen." Ein Leben
wie im Rausch, bis der Absturz kam: "Alles war weg: meine Frau, meine
Wohnung, meine Kohle." Dazu kamen gesundheitliche Probleme. Seit 15 
Jahren verzichtet Gunter Gabriel weitgehend auf Alkohol, bis auf das 
eine oder andere Glas Rotwein. Das wurde dem Country-Star kürzlich 
zum Verhängnis: Er verlor seinen Führerschein wegen Alkohol am 
Steuer.

Marlies Wank
Die Verkäuferin war mehr als 20 Jahre alkoholkrank. "Jede Zelle 
meines Körpers hat nach Alkohol geschrien", sagt Marlies Wank heute. 
Sie brauchte lange Zeit, um sich die Sucht einzugestehen und noch 
länger, um sich dann aus der Abhängigkeit zu befreien. Für Frauen sei
die Alkoholkrankheit besonders schwer, denn "wir schämen uns 
furchtbar für die Sucht". Seit 16 Jahren hat sie keinen Tropfen mehr 
angerührt. Heute arbeitet sie als Suchthelferin für alkoholkranke 
Frauen.

Tina Wolf
Die TV-Moderatorin musste jahrelang mit ansehen, wie ihr 
alkoholsüchtiger Vater nach und nach verfiel. "Es war ein Selbstmord 
auf Raten". Nachdem er mit 51 Jahren an den Spätfolgen seiner Sucht 
gestorben war, schrieb Tina Wolf ein Buch über die Krankheit ihres 
Vaters. "Ich habe nicht alles getan", sagt die NDR-Moderatorin im 
Rückblick. Doch hat sie auch erlebt, "dass ein Abhängiger sich 
einfach nicht helfen lassen will, wenn er nicht am Abgrund steht und 
selbst etwas tut."

Peter Richter
"Rettet das Rauschtrinken", forderte der F.A.Z-Journalist und 
Buchautor kürzlich. Der Alkoholrausch sei "eines der wertvollsten 
Kulturgüter, die wir haben". Peter Richter sieht das Trinken von 
einer ähnlich restriktiven Gesundheitspolitik verfolgt wie zuletzt 
das Rauchen. In seinem aktuellen Buch "Über das Trinken" verweist er 
auf die lange Historie des Alkohols. Es stehe einiges auf dem Spiel, 
wenn dem "Rauschtrinken der Kampf angesagt" werde.

Dr. Johannes Lindenmeyer
Der Leiter einer Suchtklinik warnt vor den Gefahren eines starken 
Alkoholkonsums. "In Deutschland wird zu viel konsumiert, aber kaum 
darüber gesprochen", beklagt der renommierte Suchtexperte. Bekannt 
wurde Dr. Johannes Lindenmeyer durch ein umstrittenes Projekt 
("Lieber schlau als blau"): An Schulen bietet er Seminare an, in 
denen Jugendliche unter Aufsicht Alkohol konsumieren. 

"Menschen bei Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH. (Redaktion: Carsten Wiese)

Pressekontakt:

POSITION Institut für Kommunikation, Ralf Ketterer
Tel.: 0221 / 931806 - 52,
Fax: 0221 / 33180 - 74

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: