ARD Das Erste

Drehbeginn für "Der Schwarzwaldhof - Alte Wunden" (AT) und "Der Schwarzwaldhof - Forellenquintett" (AT) Zwei neue Fortsetzungen der Geschichte um das Familienhotel

    München (ots) - Um neue Lieben, Alltagsprobleme, Generationenfragen und die Zukunft des Grandhotel "Schwarzwaldhof" geht es in den beiden neuen Folgen "Alte Wunden" (AT) und "Forellenquintett" (AT): In Freudenstadt, Baden-Baden und Umgebung ist die erste Klappe zur Fortsetzung der Familien- und Hotelgeschichte gefallen. Die Dreharbeiten dauern bis voraussichtlich 27. August. Neben Hotelchefin Saskia Vester, deren Filmtochter Miriam Morgenstern und Filmsohn Tim Morten Uhlenbrock spielen wieder Michael Hanemann, Kai Lentrodt, Walter Schultheiss, Arndt Schwering-Sohnrey und Simone Ascher. Das Ensemble ergänzen neu Michael Fitz und Gila von Weitershausen.

    Inhalt "Alte Wunden" (AT): Seit ihre intrigante Schwiegermutter Dora Hofer mit dem demenzkranken Schwiegervater Albert in Lugano weilt, managt Veronika (Saskia Vester) das Familienhotel sehr erfolgreich alleine. Dafür bahnen sich neue Probleme an: Veronikas Mutter Lore (Gila von Weitershausen), eine ehemalige Opernsängerin, hat ihr Kommen angekündigt. Die Beziehung zwischen den beiden Frauen ist sehr angespannt, 25 Jahre lang herrschte Funkstille. Dass Lore nicht nur zu Besuch anreist, zeichnet sich bald ab. Denn Lore ist pleite, hat keinen Wohnsitz und ein schwaches Herz. Zudem ist sie nicht krankenversichert. Anders als Veronika freuen sich ihre Kinder (Miriam Morgenstern, Tim Morten Uhlenbrock) über die Anwesenheit der Großmutter, die ihrem Leben offenbar eine neue Richtung geben will. Trost findet Veronika bei Max (Michael Fitz), einem Forellenzüchter, der auch ihr Hotel beliefert. Doch einfach wird ihr das Glücklichsein nicht gemacht.

    Inhalt "Forellenquintett" (AT): Unerwartet kommt Albert (Michael Hanemann) aus Lugano zu Besuch, begleitet von Dr. Philipp Kern (Kai Lentrodt). Nach dem überraschenden Tod seiner Frau Dora fühlt Albert sich einsam. Sein Wunsch, in den "Schwarzwaldhof" zurückzukehren, stößt bei Veronika auf Abwehr. Wer soll den Demenzkranken betreuen? Zunächst versprechen ihre Kinder Merle und Stefan, sich um den liebenswerten Senior zu kümmern. Merles anstehende Hochzeit mit dem Koch Martin (Arndt Schwering-Sohnrey) und Stefans zunehmendes Engagement im Hotel erfordern aber eine grundsätzliche Entscheidung. Dann zieht Stefan auch noch überraschende Konsequenzen, als sich Veronika gegen seine Pläne stellt, aus dem Traditionsbetrieb ein modernes Luxushotel zu machen. Während Max mit einer Virusinfektion konfrontiert wird, die seine Forellenzucht bedroht, nehmen die Sorgen um Albert eine heitere Wende. Denn es gibt mittlerweile eine Person, die gern neben ihm am See steht und geduldig Liedchen trällert, wenn er angelt.

    "Der Schwarzwaldhof - Alte Wunden" (AT) und "Der Schwarzwaldhof - Forellenquintett" (AT) sind eine Produktion der Cologne Film (Produzentin Micha Terjung) in Zusammenarbeit mit Kromschröder & Pfannenschmidt im Auftrag der ARD Degeto für das Erste. Die Regie führt Bettina Woernle, die Drehbücher stammen wie auch bei den ersten beiden Folgen von Christian Pfannenschmidt. Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen (ARD Degeto).

Pressekontakt:
ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Regina Krachowitzer
Tel. 069/1509-336, Fax 069/1509-399
E-Mail degeto-presse@degeto.de

Presseagentur Deutz
Tel.: 0221 / 30 28 933, Fax: 0221 / 30 28 934
E-Mail: pr@presseagentur-deutz.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: