ARD Das Erste

Das Erste: "Sieben Tage" HR dreht Fernsehfilm für das Erste in den Hauptrollen stehen Claudia Michelsen, Samuel Finzi und Uwe Bohm vor der Kamera

    München (ots) - Unter dem Arbeitstitel "Sieben Tage" dreht der Hessische Rundfunk (HR) vom 17. Februar bis 27. März in Frankfurt und Umgebung einen neuen Fernsehfilm für das Erste. Das Drehbuch zu diesem spannenden Familiendrama schrieb Edda Leesch, Regie führt Petra K. Wagner.

    Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter verschwindet die 14-jährige Lilli (Isabel Bongard) spurlos. Für die Eltern Marlis (Claudia Michelsen) und Henry Fischer (Samuel Finzi) beginnt eine schreckliche Zeit der Ungewissheit, denn sie müssen mit dem Schlimmsten rechnen. Die Polizei wird eingeschaltet, und Kommissar Lukas Frieden (Uwe Bohm) übernimmt den Fall. Im Laufe der Ermittlungen erfährt Marlis Dinge über ihre Familie, die sie eigentlich nie hätte erfahren wollen. Der einzige Mensch, zu dem sie in dieser schweren Zeit Vertrauen fasst, ist Lukas. Lillis Verschwinden hat einen Mechanismus in Gang gesetzt, den keiner mehr aufhalten kann - und am Ende ist nichts mehr, wie es war ...

    "Sieben Tage" wird voraussichtlich am Mittwoch, 4. November 2009, um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Die Produktionsleitung hat Gabriele Leiner, verantwortliche Redakteurin ist Lili Kobbe. An der Kamera steht Armin Alker, das Szenenbild stammt von Börries Hahn-Hoffmann, das Kostümbild von Katharina Schnelting.

Pressekontakt:
Hessischer Rundfunk
Pressestelle
Birgit Nelles
Tel.: 069/155-3789
E-Mail: bnelles@hr-online.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: