ARD Das Erste

Das Erste: Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 8. Februar 2009, um 18.30 Uhr im Ersten

    München (ots) - 1. Wieviel Staat darf sein? Der Bund zwischen Verstaatlichung und Industriehilfen Bei der Hypo Real Estate geht es nicht mehr um das Ob, sondern nur noch um das Wie. Der Staat will die Bank retten - und notfalls die Aktionäre enteignen. Das Ziel: Die Milliarden der Steuerzahler zu retten. Beim Automobilzulieferer Schaeffler ist er dagegen vorsichtiger. 200.000 Jobs sind in Gefahr. Und doch zögert der Staat zu helfen. Banken ja, Zulieferer nein. Was steckt hinter der Strategie? Autor: Thomas Kreutzmann

    2. Hand in Hand mit Uncle Sam - Die USA stellt ihre Sicherheitspolitik vor Auf der Münchner Sicherheitskonferenz stellt die USA die neuen Grundzüge ihrer Sicherheitspolitik vor. Was verlangen sie von den Deutschen? Mehr Soldaten für Afghanistan? Nein, sagt die Bundesregierung intern bereits im Vorfeld. Dennoch wartet sie gespannt auf den amerikanischen US-Vizepräsidenten Biden, der in München die neuen Leitlinien der Amerikaner skizzieren will. Die Bundesregierung will das transatlantische Verhältnis wieder verbessern. Autorin: Sabine Rau

    3. Abstellgleis - Wie lange hält Mehdorn durch? Nächste Woche ist für Hartmut Mehdorn die Woche der Entscheidung. Er muss sich seinem Aufsichtsrat und der Politik erklären. Der Bahnchef kämpft um seinen Job. Inzwischen ist er aber längst zum Spielball der Parteipolitik geworden. Die Union will ihn bis zur Wahl halten, die SPD ihn möglichst schnell loswerden. Beide hoffen, bei einem Nachfolger mehr Einfluss zu gewinnen. Autorin: Anke Hahn

    4. Studiogast angefragt: Frank-Walter Steinmeier, Bundesaußenminister

    Moderation: Rainald Becker

    Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: