ARD Das Erste

Michael Strempel übernimmt Leitung im ARD-Fernsehstudio Paris - Marion von Haaren geht als stellvertretende Studioleiterin nach Brüssel

    Köln (ots) - Michael Strempel, seit 2004 ARD-Korrespondent in Brüssel, wird zum 1. Juli 2007 für drei Jahre die Leitung des ARD-Fernsehstudios Paris übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Marion von Haaren an, die für den gleichen Zeitraum (vom 1. Juli 2007 bis 30. Juni 2010) als Fernsehkorrespondentin im ARD-Fernsehstudio Brüssel die stellvertretende Leitung übernehmen wird.

    Michael Strempel, am 2. November 1965 in Troisdorf-Sieglar, studierte von 1987 bis 1992 in Bonn und Cardiff Geschichte, Politische Wissen-schaften und Neuere Germanistik. Von 1991 bis 1993 war er freier Mitarbeiter beim Bonner General-Anzeiger. Im Anschluss, 1993-1994, volontierte er beim WDR. Ab 1994 war Strempel Redakteur für Landespolitik beim WDR Fernsehen sowie Reporter, Filmautor, Moderator und Chef vom Dienst für die WDR-Sendungen "Aktuelle Stunde", "Westpol", "NRW am Mittag" und "Länderzeit aktuell". 1999 ging er als Redakteur in das ARD-Studio Bonn. Dort arbeitete er als Reporter für die ARD-Sendungen "Tagesschau", "Tagesthemen" und "Bericht aus Bonn".

    In der Zeit von 1999-2002 ging Michael Strempel nach Berlin und war Redakteur, Reporter, Moderator und Chef vom Dienst im Hauptstadtbüro des Senders PHOENIX. 2002 wurde er Planungsredakteur und Reporter des ARD-Morgenmagazins beim WDR in Köln.

    Marion von Haaren, am 2. Mai 1957 in Kiel geboren,  absolvierte von 1977 bis 1982 eine Ausbildung zur Journalistin im Fachgebiet Wirtschaft und Politik an der Kölner Schule - Institut für Publizistik.  Von 1978 bis 1984 studierte sie Volkswirtschaft in Köln. Im Anschluss erhielt sie eine Festanstellung beim Westdeutschen Rundfunk im Rahmen des Kabelpilotprojektes in Dortmund. 1986 wechselte sie nach Köln in die WDR-Verkehrsredaktion/Hörfunk. Ab 1988 war sie in der WDR-Wirtschaftsredaktion/Hörfunk tätig, wo sie für Ihr Feature "Das 1000 Kilometer Fließband" den Kurt-Magnus-Preis erhielt.

    1989 ging sie in die WDR-Wirtschaftsredaktion/Fernsehen und arbeitete zunächst als Redakteurin und Moderatorin für das Wirtschaftsmagazin "markt". Von 1992 bis 1995 übernahm sie die redaktionelle Betreuung und Moderation der Wirtschaftssendung "plus 3" bzw. "WAS", 1995 zusätzlich die Moderation der ARD-Wirtschaftssendung "Plusminus". Vom September 1995 bis Februar 1997 war Marion von Haaren Fernsehkorrespondentin im ARD-Studio Bonn. Von Februar 1997 bis Dezember 2001 war von Haaren WDR-Chefredakteurin Fernsehen, und Leiterin des Fernseh-Programmbereiches Politik und Zeitgeschehen. Seit Januar 2002 ist Marion von Haaren ARD-Korrespondentin und Fernsehstudioleiterin in Paris.

    www.ard-foto.de

Pressekontakt:
WDR Pressestelle, Annette Metzinger, Tel. 0221 220 2770.

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: