DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

DEG finanziert private Universität auf den Philippinen

Köln (ots) -

   -       University of Perpetual Help Rizal baut Studienangebot aus
   -       Langfristiges Lokalwährungsdarlehen im Gegenwert von 10 
           Mio. Euro
   -       Begleitmaßnahme geplant: Aufbau eines Finanz- und 
           Controllingwesens 

Qualitativ hochwertige Bildungsangebote sind auf den Philippinen gefragt. Private Träger wie die University of Perpetual Help Rizal (UPH) spielen dabei eine wichtige Rolle. Für Erweiterungsinvestitionen stellt die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH dieser Universität jetzt ein langfristiges Lokalwährungsdarlehen im Gegenwert von 10 Mio. Euro zur Verfügung. Bereits im Jahr 2004 hatte die DEG den Ausbau und die Modernisierung der Universität mit einem Darlehen finanziert. Mit rund 31.000 eingeschriebenen Studenten gehört die UPH zu den größten und ältesten privaten Universitäten auf den Philippinen und bietet vorrangig Studiengänge im Gesundheitswesen und im Hotel- und Restaurantmanagement an. Ein Lehrkrankenhaus mit 250 Betten gehört zur Universität. Mit dem Darlehen finanziert die DEG die Erweiterung der Lehreinrichtungen einschließlich des Erwerbs zusätzlicher moderner medizinisch-technischer Geräte für das Lehrkrankenhaus mit. Die Investition zielt darauf ab, weitere Studienrichtungen an der Universität anzubieten.

Das Vorhaben trägt dazu bei, der steigenden Ausbildungsnachfrage nachzukommen und das Fachkräftepotenzial auf den Philippinen zu erschließen. Auf diese Weise entlastet es das öffentliche Bildungssystem. Ein Großteil der jährlich rund 1.000 UPH-Absolventen in gesundheitsnahen Studiengängen arbeitet zunächst im Ausland, um die praktischen Erfahrungen zu vertiefen. Nach ihrer Rückkehr finden nahezu alle Absolventen auf den Philippinen einen Arbeitsplatz und können den Unterhalt ihrer Familien sichern. UPH führt außerdem ein so genanntes "Out Reach Program" in einer ausgelagerten Business School im Staatsgefängnis Muntinlupa durch und verbessert auf diese Weise die Chancen ehemaliger Häftlinge für eine Reintegration. Darüber hinaus können sich in dem Lehrkrankenhaus der UPH einkommensschwache Familien kostenfrei behandeln lassen.

Langfristige Finanzierungen sind auf den Philippinen kaum erhältlich. Der DEG kommt daher eine wichtige subsidiäre Rolle zu. Durch ihren Einfluss im Rahmen des bestehenden Darlehens hat sie bei UPH bereits Verbesserungen des in- und externen Berichtswesens erzielt. Außerdem plant die DEG, einer der größten europäischen Entwicklungsfinanzierer, die Universität mit Mitteln für Begleitmaßnahmen beim Aufbau eines Finanz- und Controllingwesens zu unterstützen.

Pressekontakt:

Anja Strautz
Stellv. Pressesprecherin

DEG - Deutsche Investitions- und
Entwicklungsgesellschaft
Strategie und Kommunikation
Belvederestraße 40
50933 Köln

Tel.: +49 221 4986 1474
Fax: +49 221 4986 1292
mailto:STZ@deginvest.de

http://www.deginvest.de

Original-Content von: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: