Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Startschuss für neues Internetportal der Konrad-Adenauer-Stiftung zur "Geschichte der CDU" - Freischaltung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerin Johanna Wanka in Goslar

Goslar (ots) - Am Rande der heutigen Festveranstaltung "60 Jahre Gründungsparteitag der CDU Deutschlands" in Goslar schalteten die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, und die stellvertretende Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Johanna Wanka, niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, das neue Internetportal der Konrad-Adenauer-Stiftung http://www.cdu-geschichte.de frei.

Das vom Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung erarbeitete Portal wendet sich an alle zeitgeschichtlich Interessierten, die online mehr über die historische Entwicklung der Volkspartei CDU wissen wollen. Der benutzerfreundliche Aufbau präsentiert nicht nur Parteimitgliedern, Schülern, Studierenden, Lehrern, Medien oder der geschichts- und politikwissenschaftlichen Fachwelt vielfältige Informationen. Das Portal wird ständig erweitert und aktualisiert.

Überblicksdarstellungen zeichnen die historischen Wurzeln und Etappen der Parteigeschichte nach. Unter der Rubrik Weltanschauung wird das Selbstverständnis der CDU erläutert. Stichworte erleichtern den direkten Zugang zu einzelnen Politikfeldern und den Personen, die für die Christlich Demokratische Union Wegbereiter, Entscheidungsträger und Ideengeber waren. Eine Vielzahl von Dokumenten wie Protokolle von Bundesparteitagen, Grundsatz- und Audio- und Videomaterialien erlauben einen gezielten Rückgriff auf Quellen. Sie stellen eine Fundgrube dar und machen 60 Jahre Parteigeschichte lebendig. Zusätzlich weist das Kalendarium auf wichtige Ereignisse hin. Die Bibliographie enthält Literatur zur Geschichte der CDU.

Nach den beiden Internetportalen http://www.konrad-adenauer.de und http://www.helmut-kohl.de stellt die Konrad-Adenauer-Stiftung damit ein drittes Portal zu den historischen Entwicklungen der christlich-demokratischen Idee zur Verfügung.

Pressekontakt:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sprecherin: Uta Hellweg
Telefon: 030/26996 - 3222
E-mail: uta.hellweg@kas.de,
Internet: http://www.kas.de

Original-Content von: Konrad Adenauer Stiftung e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Konrad Adenauer Stiftung e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: