Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Commerzbank Aktiengesellschaft

30.01.2004 – 09:18

Commerzbank Aktiengesellschaft

Commerzbank-Börsenbericht: Aktienmärkte in der Konsolidierung

    Frankfurt am Main (ots)

Die internationalen Aktienmärkte büßten in dieser Woche zunehmend an Aufwärtsdynamik ein, nachdem zahlreiche Anleger die starken Kurssteigerungen der zurückliegenden Wochen zu Gewinnmitnahmen nutzten. Die bislang überaus positive Gewinnberichtssaison der Unternehmen für das 4. Quartal 2003 konnte dagegen kein neues Kaufinteresse wecken. Belastend wirkten auch die Äußerungen des amerikanischen Notenbankpräsidenten, die Marktteilnehmer als erstes Anzeichen für eine baldige Zinserhöhung in den USA interpretierten. In der Folge kam es zu einer weltweiten Konsolidierung, wobei sich die Kursverluste überall in Grenzen hielten.

    Die Anlageexperten der Commerzbank erwarten, dass der DAX charttechnisch im Bereich von 4.080 bis 4110 Punkten Unterstützung findet, zumal sich die wirtschaftliche Lage in den Industrieländern weiter verbessert, wie für Deutschland zuletzt der nunmehr zum neunten Mal nacheinander steigende ifo-Geschäftsklima-Index bestätigt hat. Grundsätzlich bleiben deshalb die Aussichten für die Aktienbörsen viel versprechend. Private Anleger sollten schwächere Kurse zum Bestandsaufbau in Qualitätsaktien nutzen. Attraktiv bleibt weiterhin insbesondere die Aktie der Deutschen Telekom.

    Die jüngste Sitzung der US-Notenbank sorgte auch an den Rentenmärkten für einigen Wirbel. Vor allem die geänderte Wortwahl zur künftigen Geldpolitik erwischte viele Marktteilnehmer auf dem falschen Fuß. In kleinen Schritten wird der Markt nun offenbar auf steigende Zinsen vorbereitet. Angesichts dieser Perspektive und der guten Konjunkturdaten ist jetzt wieder mit einer Tendenz zu niedrigeren Kursen zu rechnen. Die Commerzbank-Experten empfehlen deshalb Gewinnmitnahmen bei Euro-Anleihen. Auf der anderen Seite bieten sich währungsbedingte Käufe in US-Dollar- und Pfund-Anleihen an.

    Diese Ausarbeitung richtet sich ausschließlich an Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Sie dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Die in der Ausarbeitung enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung des Verfassers im Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung.

    Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte: Der Commerzbank-Konzern, bzw. mit diesem verbundene Unternehmen, halten an der Gesellschaft oder den Gesellschaften deren Wertpapiere Gegenstand der Ausarbeitung sind, mindestens ein Prozent des Grundkapitals oder können eine entsprechende Beteiligung halten. Auch Organe, Führungskräfte sowie Mitarbeiter halten möglicherweise Anteile oder Positionen an Wertpapieren oder Finanzprodukten, die Gegenstand von Ansichten, Einschätzungen oder Bewertungen sind. Die Commerzbank hat zudem möglicherweise einem Konsortium angehört, das die Emission von Wertpapieren der Gesellschaft, die Gegenstand der Ausarbeitung sind, übernommen hat. Die Commerzbank kann ferner auch Bankleistungen oder Beratungsleistungen für den Emittenten von solchen Wertpapieren erbringen und betreut möglicherweise analysierte Wertpapiere auf Grund eines mit dem jeweiligen Emittenten geschlossenen Vertrages an der Börse oder am Markt. Organe der Commerzbank bzw. Mitarbeiter können zudem Aufsichtsratsfunktionen bei Emittenten wahrnehmen, deren Wertpapiere Gegenstand der Ausarbeitung sind. Ó2003; Herausgeber: Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main. Diese Ausarbeitung oder Teile von ihr dürfen ohne Erlaubnis der Commerzbank weder reproduziert noch weitergegeben werden.

ots-Originaltext: Commerzbank AG

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6676

Rückfragen bitte an:

Commerzbank AG
Zentrales Geschäftsfeld Private Kunden
Telefon: 069/136-26461
Fax: 069/136-50846
Email: pressestelle@commerzbank.com

Original-Content von: Commerzbank Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft

Weitere Meldungen: Commerzbank Aktiengesellschaft