PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kölner Stadt-Anzeiger mehr verpassen.

28.05.2019 – 18:07

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Revolution im Kölner Karneval: Rosenmontagszug führt auf rechtsrheinische Seite

Köln (ots)

Das Festkomitee Kölner Karneval plant eine Revolution beim Rosenmontagszug: Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe) erfuhr, soll der Zug mit 12.000 Teilnehmern im kommenden Jahr am 24. Februar erstmals durch das Rechtsrheinische führen und auch dort enden. Diese Pläne hat das Festkomitee am Dienstag Vertretern verschiedener städtischer Ämter vorgestellt. Die Zustimmung soll groß gewesen sein. Seit 20 Jahren endet der Rosenmontagszug nach sieben Kilometern durch das Linksrheinische traditionell in der Mohrenstraße, nahe den Kölner Ringen. Der Rhein wurde bislang noch nie überschritten. Im nächstes Jahr soll die Strecke den Plänen zufolge abgeändert werden: Die letzten Kilometer sollen dann voraussichtlich über die Deutzer Brücke bis zur Deutzer Werft führen. Dort soll der Schlusspunkt sein, berichtete ein Insider dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Die Idee soll dem kommenden Karnevalsmotto für 2020 entsprungen sein, es lautet: "Et Hätz schleiht im Veedel" (Das Herz schlägt im Viertel). Möglichst viele Stadtviertel sollen eingebunden werden. Es sei richtig, dass es "Überlegungen gebe, den Weg des Rosenmontagszuges zu verändern und passend zum Motto auch die rechtsrheinischen Stadtteile irgendwie mit einzubeziehen", sagte Festkomitee-Sprecherin Tanja Holthaus auf Anfrage der Zeitung. Allerdings sei der Plan eines möglichen geänderten Zugweges, den Holger Kirsch als neuer Leiter des Rosenmontagszuges der Besprechung mit den Ämtervertretern präsentierte hatte, "noch nicht final" und könne deswegen auch so noch nicht herausgegeben werden. In der Geschichte des Kölner Rosenmontagszugs hat sich auch der Zugweg des Rosenmontagszugs mehrmals geändert. Die letzte Änderung des Zugwegs gab es im Jahr 1999. Seitdem geht der Rosenmontagszug - wie bereits 30 Jahre zuvor - wieder vom Chlodwigplatz im Süden der Stadt am Kölner Dom vorbei zur Mohrenstraße. https://www.ksta.de/koeln/revolution-an-karneval-koelner-rosenmontagszug-zieht-ueber-den-rhein-32616824

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger
Weitere Storys: Kölner Stadt-Anzeiger