Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Für Ute Lemper ist Heimat kein Ort

Köln (ots) - Für Sängerin Ute Lemper ist Heimat kein Ort mehr: "Ich habe Heimatgefühle in Münster, aber da ist nichts, was mich definiert, wonach ich mich sehne. Wenn ich mich sehne, sehne ich mich zu meiner Familie, meinen Kindern, nicht an einen Ort", sagte Lemper dem Magazin des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Die 52-Jährige, die seit 1998 in New York lebt, beschreibt das Gefühl, ihre Geburtsstadt Münster zu besuchen, vielmehr so: "Es ist eher wie ein komischer Traum, zurückzukommen. Meine Eltern haben 50 Jahre im selben Haus gewohnt. Einerseits war die Welt dort geblieben wie in meiner Kindheit, andererseits waren die Bäume gewachsen, alles war ein bisschen anders, und mein Leben hat sich sehr geändert. Diese Diskrepanz war komisch." Ganz ablegen könne man seine Heimat aber nicht, so Lemper: "Man kann aus ihr herauswachsen. Aber man trägt sie immer in sich. Wie bei einer Evolution, die alles in sich behält."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: