Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kölner Stadt-Anzeiger

01.10.2013 – 01:00

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Bahn muss auf neue Züge warten - Hersteller mit Lieferproblemen

Köln (ots)

65 000 Bahn-Pendler im Rheinland, die täglich aus dem Ahrtal, der Eifel oder dem Bergischen Land Richtung Köln und Bonn fahren, müssen länger als geplant auf schnellere und komfortablere Züge warten. Weil der Hersteller Alstom offenbar Lieferprobleme hat, werden die 56 neuen Diesel-Triebwagen nicht rechtzeitig zum Fahrplanwechsel im Dezember zur Verfügung stehen, berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstagsausgabe). Die DB-Tochter Regio Rheinland hatte die Züge, die 312 Millionen Euro kosten, im Jahr 2011 bestellt, nachdem sie die Ausschreibung für das sogenannte Kölner Dieselnetz gewonnen hatte. Bahn und Hersteller wollten sich auf Anfrage des "Kölner Stadt-Anzeiger" zu Einzelheiten nicht äußern. Man arbeite an einem "vorläufigen Betriebskonzept", das am kommenden Montag vorgestellt werden solle, so die Bahn. Es werde ab Dezember "erste Verbesserungen" geben. Wann die ersten Alstom-Züge fahren, soll ebenfalls kommende Woche mitgeteilt werden. Im Mai hatte die Bahn versichert, dass es mit den Zügen keine Probleme geben werde. Weil sie keine Neuentwicklungen seien, könne man Kinderkrankheiten ausschließen.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger
Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger