PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EUROFORUM Deutschland GmbH mehr verpassen.

22.06.2007 – 10:10

EUROFORUM Deutschland GmbH

Globales Personalmanagement vor interkultureller Herausforderung EUROFORUM-Konferenz "Internationales HR-Management" 10. und 11. Juli 2007 in Hamburg

Düsseldorf (ots)

Das Personalmanagement befindet sich mitten im
Umbruch, denn globale Absatzmärkte und Produktionsstätten treffen auf
länderspezifische Normen und Richtlinien. Dies stellt für die 
Personalpolitik von multinationalen Unternehmen eine besondere 
Herausforderung dar. "Zu einem erfolgreichen internationalen 
HR-Management gehört nicht nur die Entwicklung globaler Strategien 
und Konzepte, sondern vor allem der professionelle Umgang mit 
interkulturellen Unterschieden", erklärt  Prof. Gunther Olesch 
(Phoenix Contact). Er berichtet auf der EUROFORUM-Konferenz 
"Internationales HR-Management" am 10. und 11. Juli 2007 in Hamburg, 
welche länderspezifischen Normen in einem multinationalen Unternehmen
berücksichtigt werden. Weitere Schwerpunkthemen sind globale 
Vergütungsstrategien, internationales Talent-Recruiting und 
-Management sowie erfolgreiches Change-Mangement in multikulturellen 
Unternehmen.
HR-Management wurde klassischer Weise als lokale Verantwortung 
definiert. Diese Vorgehensweise ist zwar optimal für die lokalen 
Bedürfnisse. Doch mit der zunehmenden Bedeutung globaler Märkte sehen
immer mehr Unternehmen einen Bedarf an unternehmensweiten, 
internationalen Steuerungsmöglichkeiten. Dr. Sigvald Harryson (Lund 
University, Schweden) berichtet über die strategische Kooperation 
zwischen Universität und Research- und Development-Center in China 
und erläutert anhand von zahlreichen Beispielen die Chancen und 
Risiken der Gewinnung von Mitarbeitern über Ländergrenzen hinweg.
Die Internationalisierung der Märkte forciert neben der 
internationalen Personalbeschaffung auch bei Lohnzahlungen neue Wege.
Über die Aspekte internationaler Vergütungsstrategien bei einem 
globalisierten HR-Management spricht Dr. Stephan Körkemeyer (METRO). 
Er berichtet über die Koordination von Auslandsentsendungen und den 
Einsatz von HR-Controlling als Steuerungsinstrument. Welche Rolle die
Unternehmenskultur im Rahmen des interkulturellen Change-Managements 
einnimmt, beantwortet Dr. Wolfgang Stehle (SIG Holding, Schweiz).
Das vollständige Programm finden Sie unter:
http://www.euroforum.com/ots-hrmanagement07

Pressekontakt:

Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: presse@euroforum.de

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell