EUROSPORT

Die Eiskunstlauf WM bei EUROSPORT: Final Kiss & Cry live bei EUROSPORT

    München (ots) - Zum letzten Mal in dieser Wintersportsaison finden
sich in Nagano (JPN) die Weltstars des Eiskunstlaufs nach ihrer Kür
in der berühmten "Tränenecke" ein, um gebannt das Urteil der Jury zu
erwarten. EUROSPORT berichtet vom 18. bis 26. März täglich mehrere
Stunden von den diesjährigen Welttitelkämpfen. Die meisten
Entscheidungen werden live aus Japan übertragen. Die Wettkämpfe im
Einzel der Damen und Herren, im Paarlauf sowie im Eistanz werden am
Mikrophon von EUROSPORT-Kommentator Sigi Heinrich und Ex-Eistänzer
Hendryk Schamberger als Experte begleitet. Insgesamt wird EUROSPORT
knapp 54 Stunden aus der M-Wave Arena in Nagano berichten.
    
    Um alle Freunde des Eiskunstlaufs zu erreichen, wird EUROSPORT
täglich in drei Blöcken übertragen: Am Vormittag wird ab 9:30 Uhr
live berichtet. Zwischen 14:00 und 17:00 Uhr werden die
Entscheidungen des Vormittags noch einmal wiederholt, und am Abend
gibt es zwischen 18:30 und 22:00 Uhr eine ausführliche
Zusammenfassung der Höhepunkte des Tages.
    
    Da sich nach den Olympischen Winterspielen schon einige
Medaillenanwärter wie die Olympiasieger im Paarlauf Bereschnaja /
Sichuralidse (RUS) und Sale / Pelletier (CAN) oder die Olympiasieger
im Eistanz Anissina / Peizerat (FRA) ins Profilager verabschiedet
haben, sind in diesem Jahr kaum Titelverteidigungen zu erwarten. Auch
die Drittplatzierten von Salt Lake City, die Italiener Fusar-Poli /
Margaglio, gehen im Eistanz nicht mehr an den Start, so daß die
Berliner Winkler / Lohse ihren 8. Platz von Olympia deutlich
verbessern könnten. "Auch wenn eine Medaille noch eine große
Überraschung wäre, so sollten beide die Chance nutzen und deutliche
Signale in Richtung Medaillenplätze setzen", meint EUROSPORT-Experte
Hendryk Schamberger. "Ein erster Schritt hierfür wäre, das bei
Olympia vor ihnen platzierte bulgarische Paar Denkova / Stavisyki
diesmal hinter sich zu lassen."
    
    Alle Ergebnisse und eine ausführliche Berichterstattung gibt es
    auch im Internet unter eurosport.de.
    
    Die Eiskunstlauf-WM bei EUROSPORT TV:
    
    Montag, 18. März
    
    09:30 - 12:00 Paarlauf Kurzprogramm    LIVE
    14:00 - 16:00 Paarlauf Kurzprogramm    Relive
    20:00 - 22:00 Paarlauf Kurzprogramm    Highlights
    
    Dienstag, 19. März
    
    09:00 - 12:30 Männer Kurzprogramm        LIVE
    14:00 - 16:00 Männer Kurzprogramm        Relive
    18:30 - 21:00 Männer Kurzprogramm        Highlights
    
    Mittwoch, 20. März
    
    09:00 - 12:30 Paarlauf Kür                  LIVE
    14:00 - 16:00 Paarlauf Kür                  Relive
    18:30 - 21:00 Paarlauf Kür                  Highlights
    
    Donnerstag, 21. März
    
    09:00 - 12:30 Männer Kür                      LIVE
    12:30 - 14:15 Eistanz Originaltänze    zeitversetzt
    18:30 - 21:00 Männer Kür & Eistanz
                          Originaltänze                 Highlights
    
    Freitag, 22. März
    
    09:00 - 12:30 Eistanz Kür                    LIVE
    14:30 - 17:00 Frauen Kurzprogramm        zeitversetzt
    19:00 - 22:00 Frauen Kurzprogramm &
                          Eistanz Kür                    Highlights
    
    Samstag, 23. März
    
    11:45 - 14:00 Frauen Kür                      zeitversetzt
    19:00 - 21:00 Frauen Kür                      Highlights
    
    Sonntag, 24. März
    
    11:45 - 13:30 Schaulaufen der Meister zeitversetzt
    23:15 - 00:00 Schaulaufen der Meister Highlights
    
ots Originaltext: Eurosport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für ausführliche Informationen kontaktieren Sie bitte:
Eurosport Presse
Heike Gruner (hgruner@eurosport.co.uk)
Fon +49 89 958 29 210
Fax +49 89 958 29 209

Für Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:
Carlos Bunzel (cbunzel@eurosport.co.uk)
Fon +49 89 958 29 213

www.eurosport.de

Original-Content von: EUROSPORT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROSPORT

Das könnte Sie auch interessieren: