PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Messe Berlin GmbH mehr verpassen.

02.11.2007 – 10:46

Messe Berlin GmbH

FRUIT LOGISTICA 2008 bietet globale Marktübersicht

Berlin (ots)

Erstmals rund 2.000 Aussteller aus 70 Ländern
präsent -
Rund 45.000 Top-Entscheider aus 120 Ländern erwartet -
Gesamter oberer Hallenring des Berliner Messegeländes belegt
Berlin, 2. November 2007 - Die internationale Fruchthandelswelt 
bereitet sich vom 7. bis 9. Februar auf das größte Branchentreffen in
der bisherigen Messegeschichte vor. Auf der FRUIT LOGISTICA 2008 
werden alle wichti-gen global agierenden Player und die Unternehmen 
der gesamten Logis-tikkette des grünen Sortiments die bislang 
umfangreichste Marktübersicht präsentieren. Mit einer 
Flächenerweiterung um zwölf Prozent im Vergleich zur diesjährigen 
Veranstaltung ist der gesamte obere Ring des Berliner Messegeländes 
in den Hallen 1 bis 25 mit 81.000 Quadratmetern komplett belegt. Das 
neue Hallenkonzept in einer Ebene ermöglicht den Besuch aller 
Ausstellungsbereiche in einem Rundlauf. Das gesamte Produkt- und 
Dienstleistungsangebot des Frischfruchthandels aus allen Kontinenten 
kann somit bequem besucht werden, unabhängig davon, ob man den 
Haupteingang Süd oder den erstmals zur Verfügung stehenden 
Hauptein-gang Nord des Berliner Messegeländes benutzt. Zur Leitmesse 
für den in-ternationalen Fruchthandel werden insgesamt rund 2.000 
Aussteller aus 70 Ländern erwartet. Etwa 85 Prozent der angemeldeten 
Unternehmen stammen aus dem Ausland, darunter Neu-Aussteller aus 
Lettland, dem Libanon sowie Madagaskar. Rund 45.000 Top-Entscheider 
aus mehr als 120 Ländern werden nach Berlin reisen. Die FRUIT 
LOGISTICA findet zum 16. Mal seit 1993 in Berlin statt.
Das erneute zweistellige Wachstum der FRUIT LOGISTICA resultiert 
aus der Anmeldung von rund zehn Prozent Neuausstellern sowie der 
teilweise deutlichen Flächennachfrage der großen 
Fruchthandelsnationen Spanien, Italien, Frankreich und den 
Niederlanden. Aber auch Länder wie die Türkei und Russland treten 
2008 mit deutlichen Standerweiterungen an. Nicht zuletzt Marokko als 
Partnerland der FRUIT LOGISTICA 2008 hat die bislang umfangreichste 
Messepräsentation angekündigt.
Eröffnet wird die FRUIT LOGISTICA 2008 am 6. Februar um 18 Uhr in 
Saal 2 des ICC Berlin. Zuvor lädt das 27. Frische Forum Obst und 
Gemüse zum Thema "Die neuen Ansprüche der Konsumenten - Trends am 
POS" ein.
Die FRUIT LOGISTICA 2008 Berlin ist vom 7. bis 9. Februar täglich 
von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Beim Online-Kartenkauf 
(www.fruitlogistica.de unter "Besucher-Info/Eintrittskartenverkauf") 
sind die Eintrittskarten zum Vor-zugspreis von 22 Euro für die Tages-
und 53 Euro für die Dauerkarte er-hältlich. An der Tageskasse kostet 
die Eintrittskarte 25 Euro, die Dauerkar-te 60 Euro. Die Dauerkarte 
inklusive der Teilnahme am Frische Forum Obst und Gemüse kostet 85 
Euro. Alle Eintrittskarten beinhalten den Messeka-talog, die 
Teilnahme an allen Hallenforen sowie den Besuch der FRESH-CONEX.
Parallel zur FRUIT LOGISTICA veranstaltet die Messe Berlin mit der
FRESH-CONEX 2008 eine neue Fachmesse für den Wachstumsmarkt der 
Fresh-Cut Convenience-Produkte im Frischfruchthandel. Zur 
Messepremiere zei-gen rund 60 der in diesem Segment führenden 
Aussteller auf 2.400 Quad-ratmetern Hallenfläche unter anderem 
verzehrfertiges, frisches Obst und Gemüse, das geschnitten oder 
geschält in gesonderten Verpackungen und/oder gekühlt angeboten wird 
- im Lebensmitteleinzelhandel, für die Gastronomie oder im 
Direktverkauf.
Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet unter 
www.fruitlogistica.de

Pressekontakt:

Wolfgang Rogall
Tel. +49(0)30 3038-2218
Fax +49(0)30 3038-2287
E-Mail rogall@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Messe Berlin GmbH
Weitere Storys: Messe Berlin GmbH