Das könnte Sie auch interessieren:

"In 90 Tagen zum Erfolg": Zwischen Hollywood, Hochzeitskleid und Homemade Ice Cream

München (ots) - Neue Doku-Soap mit Chris Töpperwien - Folge 2: Chris coacht neben einer ...

Mit Spaß gegen überflüssige Kilos und Jojo-Effekt: Fünf einfache Regeln vom Profi

Lübeck (ots) - Abnehmen ist nicht nur beliebt auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, sondern ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

26.11.2018 – 12:07

Deutscher Bauernverband (DBV)

Bürgerdialog - Welche Landwirtschaft wollen wir? - Bürger fragen, Bauern antworten

Ein Dokument

Berlin (ots)

Die Landwirtschaft ist zu einem bedeutenden Gesprächsthema in unserer Gesellschaft geworden. Mehr und mehr Menschen interessieren sich dafür, wie ihre Nahrungsmittel produziert werden und wo sie herkommen. Aber was wissen wir eigentlich über die Landwirtschaft? Für viele Städter ist sie weit draußen auf dem Land und das Wissen darüber ist weniger geworden. Wann haben Sie eigentlich zuletzt direkt mit einem Bauern gesprochen, der Ihnen über seine Arbeit erzählt?

Tierwohl oder Klima- und Pflanzenschutz sind Themen, die häufig die Diskussion beherrschen. Deshalb sagen die Bauern: Lassen Sie uns reden.

Der Deutsche Bauernverband (DBV) sucht gemeinsam mit den Landesbauernverbänden den Dialog mit der Gesellschaft und startet die Reihe "Bürgerdialog". Unter dem Titel "Welche Landwirtschaft wollen wir? Bürger fragen, Bauern antworten" soll ein Gespräch über die Erzeugung der landwirtschaftlichen Produkte entstehen. Den Auftakt macht DBV-Präsident Joachim Rukwied in Stuttgart.

Die Gesprächspartner sind neben Joachim Rukwied, Präsident des Landesbauernverbandes in Baden-Württemberg und des Deutschen Bauernverbandes (Ackerbauer), die Schweinehalterin Miriam Hecht und der Milchviehhalter Denis Schwaderer.

Wo: Bürgerhaus Stuttgart-Möhringen, Filderbahnplatz 32, 70567 
Stuttgart-Möhringen 
Wann: Montag, 3. Dezember um 18.30 Uhr 

Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung über diese Veranstaltung ein.

Ebenso würden wir uns freuen, wenn Sie die Bürger bereits vorab über dieses Angebot informieren würden.

Pressekontakt:

Deutscher Bauernverband (DBV)
Axel Finkenwirth
Pressesprecher
Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
a.finkenwirth@bauernverband.net
030-31904-240

Original-Content von: Deutscher Bauernverband (DBV), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutscher Bauernverband (DBV)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung