Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Neu: Sonderbriefmarke "Deutsche Welthungerhilfe"

    Bonn (ots) - Aus Anlass des 40-jährigen Jubliäums wurde heute in
Berlin die neue Sonderbriefmarke "Deutsche Welthungerhilfe" von
Bundesfinanzminister Hans Eichel vorgestellt. "Die Existenz des
Hungers in der Welt ist und bleibt eine moralische Anklage  gegen
unsere Lebensweise in den reichen Staaten", erklärte der Minister bei
der Überreichung der Alben mit Erstdrucken an Ingeborg Schäuble,
Vorsitzende der Deutschen Welthungerhilfe, Prälat Dr. Karl Jüsten,
Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe und engagierte
Ehrenamtliche der Deutschen Welthungerhilfe.
    
    Eichel betonte, die Bekämpfung des Hungers bleibe weiterhin eine
zentrale Aufgabe der Politik. Deshalb werde die Regierung die
Finanzmittel zur Förderung der Zivilgesellschaft für 2003 um 14
Prozent aufstocken, um damit auch die Arbeit von
Nichtregierungsorganisationen wie der Deutschen Welthungerhilfe zu
würdigen. Ingeborg Schäuble begrüßte diese Maßnahmen, erinnerte aber
daran, dass dieser notwendige politische Willen bei dem vor kurzem in
Rom zu Ende gegangenen Welternährungsgipfel gefehlt habe.
    
    Von der neuen Sonderbriefmarke verspricht sich die Vorsitzende der
Deutschen Welthungerhilfe konkrete Unterstützung im Bemühen um
strategische Koalitionen im Kampf gegen Hunger und Armut:
"Briefmarken gehen durch viele Hände. Jeder Brief, der mit der neuen
Sonderbriefmarke frankiert ist, erinnert uns an unsere persönliche
Mitverantwortung."
    
    Schirmherr: Bundespräsident Johannes Rau
    
ots Originaltext: Deutsche Welthungerhilfe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Herausgeber: Deutsche Welthungerhilfe
Adenauerallee 134 - 53113 Bonn
Telefon: (02 28) 22 88-0
Telefax: (02 28) 22 88-188

Ansprechpartner: Ulrich Post, Simone Pott, Dr. Iris Schöninger
(Durchwahl 22 88-257/132)
e-mail: presse@welthungerhilfe.de / Internet: www.welthungerhilfe.de

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: