Postbank

Deutscher Weihnachtsmann in Spendierlaune

Trotz verhaltener Konsumlaune wollen sich die Bundesbürger bei den Weihnachtsgeschenken nicht lumpen lassen. Nach Angaben des Verbandes deutscher Media-Agenturen OMG e.V. beabsichtigen 84 Prozent der deutschen Verbraucher, ihren Lieben zum Fest etwas zu schenken. Im Schnitt gibt der Schenkende dafür dieses Jahr 351 Euro aus. 43 von 100 Befragten beschränken sich auf 100 bis 300 Euro. Ein Fünftel ist bereit, Geschenke im Wert zwischen 300 bis 500 Euro unter den Tannenbaum zu legen. Immerhin noch 18 Prozent kaufen Präsente zwischen 500 und 1.000 Euro. Und ein kleiner Teil von acht Prozent greift tief in die Tasche, um mit Weihnachtsgeschenken im Wert von über 1.000 Euro Freude zu bereiten. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Postbank"
Trotz verhaltener Konsumlaune wollen sich die Bundesbürger bei den Weihnachtsgeschenken nicht lumpen lassen. Nach Angaben des Verbandes deutscher Media-Agenturen OMG e.V. beabsichtigen 84 Prozent der deutschen Verbraucher, ihren Lieben zum Fest etwas zu schenken. Im Schnitt gibt der Schenkende dafür dieses... mehr

    Bonn (ots) -

    - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs abrufbar -

    Trotz verhaltener Konsumlaune wollen sich die Bundesbürger bei den Weihnachtsgeschenken nicht lumpen lassen. Nach Angaben des Verbandes deutscher Media-Agenturen OMG e.V. beabsichtigen 84 Prozent der deutschen Verbraucher, ihren Lieben zum Fest etwas zu schenken. Im Schnitt gibt der Schenkende dafür dieses Jahr 351 Euro aus. 43 von 100 Befragten beschränken sich auf 100 bis 300 Euro. Ein Fünftel ist bereit, Geschenke im Wert zwischen 300 bis 500 Euro unter den Tannenbaum zu legen. Immerhin noch 18 Prozent kaufen Präsente zwischen 500 und 1.000 Euro. Und ein kleiner Teil von acht Prozent greift tief in die Tasche, um mit Weihnachtsgeschenken im Wert von über 1.000 Euro Freude zu bereiten.

Stephanie Kohtz Postbank Presse- und Öffentlichkeitsarbeit   Tel.:   +49 228 - 920 121 01 Fax:    +49 228 - 920 121 99 eMail: stephanie.kohtz@postbank.de http://www.postbank.de/presse

Original-Content von: Postbank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Postbank

Das könnte Sie auch interessieren: