Bauer Media Group, TV Movie

Action-Star Diesel zieht behäbigen Truck "heißem Ofen" vor
"Ich verstehe mich als Charakterdarsteller"

    Hamburg (ots) - In "The Fast and the Furious" (neuer Starttermin im Kino: 25.10.2001) donnert Action Star Vin Diesel in hochgezüchteten Rennschlitten durch Los Angeles, privat liebt es der Schauspieler behäbiger. In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" verrät Vin Diesel, er tuckere lieber mit einem behäbigen Truck durch die Gegend, weil er darin "besser die Straße überblicken" und alle Tempolimits einhalten kann. Gefragt, ob er Angst habe, dass die Menschen ihn nur in Action-Filmen sehen wollen, antwortet Vin Diesel nachdenklich: "Ja, da muss man vorsichtig sein." Er gelte jetzt zwar überall als Action-Star, aber er verstehe sich als Charakterdarsteller, betont er.

    Zu seiner Hollywood-Karriere sagte Vin Diesel, niemand habe ihm anfangs etwas geschenkt. "Es war hart, manchmal sogar unerträglich." In neun Jahren als Türsteher hatte der heute 34-Jährige Schauspieler den Lohn in Schauspielstunden gesteckt. Weil ihm niemand Rollen gab, drehte er seine ersten Filme selbst, schrieb die Drehbücher, führte Regie und spielte auch gleich die Hauptrollen. Eines Tages rief nach seiner Schilderung Steven Spielberg an und bot ihm einen Part in "Der Soldat Ryan" an. Heute versuche er, nicht zu viel über den Erfolg nachzudenken. Er denke lieber an neue Projekte. "Doch manchmal haut mich meine Karriere einfach um."

    Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei.


ots Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:
Redaktion "TV Movie"
Svenja Hadler
Tel.: 040/3019-3647

Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, TV Movie

Das könnte Sie auch interessieren: