Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

15.03.2007 – 14:02

NDR Norddeutscher Rundfunk

"Panorama": Erster Bundeswehrsoldat verweigert Tornado-Einsatz

    Hamburg (ots)

Der Oberstleutnant der Bundeswehr Jürgen Rose hat nach Informationen von "Panorama" bei seinen Vorgesetzten beantragt, von allen weiteren Aufträgen im Zusammenhang mit der "Operation Enduring Freedom" entbunden zu werden. Er könne es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, den Tornado-Einsatz in Afghanistan in irgendeiner Form zu unterstützen, so lautet die Begründung des Oberstleutnants aus München. Rose erklärte dem NDR-Magazin (Sendetermin: Donnerstag, 15. März, 21.45 Uhr, Das Erste), er habe gravierende verfassungsrechtliche, völkerrechtliche sowie strafrechtliche Bedenken. Der Offizier ist zur Zeit im Wehrbereichskommando IV des Streitkräfteunterstützungskommandos in München eingesetzt und u. a. für die logistische Unterstützung von Auslandseinsätzen der Bundeswehr zuständig. Außerdem gehört er zum  Vorstand des Vereins Darmstädter Signal, ein Zusammenschluss kritischer Bundeswehrsoldaten.

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
i.bents@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell