Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von NDR Norddeutscher Rundfunk mehr verpassen.

18.05.2005 – 14:11

NDR Norddeutscher Rundfunk

„Feuerkämpfer“: Start der Dreharbeiten mit Robert Atzorn für neuen NDR „Tatort“ in Hamburg

    Hamburg (ots)

Väter, die nach der Scheidung von ihrer Frau die gemeinsamen Kinder nicht mehr sehen dürfen – in diesem Personenkreis ermitteln Hauptkommissar Jan Casstorff (alias Robert Atzorn) und seine Kollegen Eddi Holicek (Tilo Prückner) und Jenny Graf (Julia Schmidt) in ihrem neuen „Tatort“-Fall „Feuerkämpfer“. Thomas Bohn schrieb das Buch und führt Regie; im Auftrag des NDR dreht Studio Hamburg den Fernsehkrimi noch bis zum 17. Juni in Hamburg. Das Erste sendet „Tatort:Feuerkämpfer“ voraussichtlich im Frühjahr 2006. Darum geht’s: Eine Serie von Brandstiftungen scheint ihr erstes Todesopfer gefordert zu haben: Die Rechtsanwältin Claudia von Brück wird in ihrer ausgebrannten Kanzlei aufgefunden. Allerdings stellt sich heraus, dass sie bereits tot war, als der Brand gelegt wurde - erschlagen. Casstorff nimmt mit seinem Team die Ermittlungen auf und stellt schnell fest, dass die tote Familienrechtlerin sehr umstritten war. So war sie bekannt dafür, geschiedenen Männern den Umgang mit ihren Kindern zu erschweren. Im privaten Umfeld der Toten stand zudem nicht alles zum Besten: Ihre Tochter, Mechthild von Brück, hatte ein Verhältnis mit dem Lebensgefährten der Ermordeten. Die Ermittlungen konzentrieren sich schließlich auf das Feld der „Trennungsväter“, die nicht damit zurechtkommen, ihre Kinder nur wenige Stunden im Jahr sehen zu dürfen. Tatsächlich spitzt sich der Verdacht auf den Ex-Mann einer Feuerwehrangestellten zu. Doch damit ist der Mörder noch nicht gefunden ... Neben Robert Atzorn (Jan Casstorff), Tilo Prückner (Eduard Holicek) und Julia Schmidt (Jenny Graf) spielen u. a. Saskia Fischer (Patricia Funck), Harald Weiler (Haustein), Ursula Karven (Wanda Wilhelmi),Annett Renneberg (Mechthild von Brück), Jürg Löw (Peter Krausser), Diego Wallraff (Angelo Panigua) und Marie-Lou Sellem (Rebecca Stein). Produzentin ist Kerstin Ramcke; Kamera: Karl Heinz Valier; Herstellungsleitung: Jan Kremer; Produktionsleitung: Tim Körbelin; Aufnahmeleitung: Lars Haagen; Redaktion: Doris J. Heinze. Rückfragen richten Sie bitte an NDR Presse und Information (Tel. 040/4156 2300) oder an die im Auftrag von Studio Hamburg tätige Agentur Zoom Medien Fabrik, Nadja Jumah (Tel. 030/3150 6868). Zu einem Fototermin werden wir noch gesondert einladen. 18. Mai 2005 / IB


Rückfragen bitte an:
NDR Presse und Information

Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk
Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk