PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von NDR Norddeutscher Rundfunk mehr verpassen.

18.05.2003 – 11:00

NDR Norddeutscher Rundfunk

"Fieravend"! Sieger des Schreib-Wettbewerbs "Vertell doch mal!" im Ohnsorg-Theater geehrt

Hamburg (ots)

Entscheidung bei "Vertell doch mal!": Für ihre
Geschichten wurden am heutigen Sonntag, 18. Mai, die fünf Gewinner
des plattdeutschen NDR Schreibwettbewerbs in einer Matinee im
Hamburger Ohnsorg-Theater ausgezeichnet. Mit 2.257 Einsendungen zum
Thema "Fieravend" ("Feierabend") hatte der Wettbewerb in seiner 15.
Auflage ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Aufgerufen hatten die
Radio-Landesprogramme des NDR, die Sparkassen und das
Ohnsorg-Theater.
Den ersten Preis und somit 1.000 Euro gewann Harald Lahann aus
Borstel (Schleswig-Holstein). Seine Erzählung mit dem Titel
"Fieravend mit 'n Föhrerschien" handelt von einem kleinen Jungen, der
über die Autofahrkünste seines Großvaters philosophiert.
Ewald Eden aus Schortens (Niedersachsen) landete mit "Frerk kummt
na Huus" auf den zweiten Platz und erhielt dafür 750 Euro. Er erzählt
die Geschichte eines Krabbenfischers, der die angeschwemmte Leiche
eines anderen Fischers findet, der ein halbes Jahr zuvor "auf See
geblieben war".
"Dat schenkte Johr" - dieser Text brachte Ralf Spreckels aus
Schönkirchen (Schleswig-Holstein) den dritten Preis und 500 Euro. Bei
ihm dreht sich alles um die Gefühle eines Mannes, der beim Tauchen in
der Badewanne an seinen Ruhestand denkt.
Gunda Massaro aus Heide (Schleswig-Holstein) schrieb sich mit "De
orientalische Prinzessin" auf Rang vier und bekam dafür 350 Euro. Die
Geschichte erzählt die Erlebnisse einer jungen KFZ-Mechanikerin, die
heimlich das Bauchtanzen lernt und unerkannt beim Firmenjubiläum vor
ihren Kollegen auftritt.
Platz fünf und 250 Euro gingen an Claus Stier aus Wustrow
(Mecklenburg-Vopommern) für "Wi spälen Fierabend". Darin finden
Kinder eine Waldoline und spielen damit "Feierabend".
Durch das Programm der Preisverleihung führte Ernst Christ, Leiter
der Zentralredaktion Niederdeutsch im NDR Landesfunkhaus
Schleswig-Holstein. Die Preise wurden verliehen von Harald
Ringstorff, Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern,
Heinz-Werner Arens, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages,
Klaus Buß, Innenminister Schleswig-Holsteins, Horst Klinkmann,
Aufsichtsratsvorsitzender Hansa Rostock, Bernd Reinert,
stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender Bürgerschaft Hamburg,
sowie dem Direktor des NDR Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern,
Gerd Schneider.
Pünktlich zum Abschluss ist auch das "Vertell doch mal!"-Buch mit
dem Titel "Fieravend" erschienen (Wachholtz-Verlag, 9,90 Euro). Darin
enthalten sind die 25 besten Geschichten des Wettbewerbs.
Die Radio-Landesprogramme des NDR senden Zusammenschnitte der
Abschlussveranstaltung im Hamburger Ohnsorg Theater:
NDR 1 Niedersachsen: Montag, 19. Mai, 20.00 - 21.00 Uhr,
"Plattdeutsch"
NDR 1 Welle Nord: Montag, 19. Mai, 21.00 - 22.00 Uhr, "Von Binnenland
und Waterkant"
NDR 1 Radio MV: Sonnabend, 24. Mai, 19.00 - 20.00 Uhr, "Klönkist"
NDR 90,3: Sonntag, 25. Mai und 1. Juni, jeweils 8.20 - 9.00 Uhr, "Wi
snackt platt"
18. Mai 2003/IB
ots-Originaltext: NDR Norddeutscher Rundfunk
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6561

Rückfragen bitte an:

Iris Bents

Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Telefon:040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
Email:i.bents@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk
Weitere Storys: NDR Norddeutscher Rundfunk