Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

03.09.2018 – 12:22

NDR Norddeutscher Rundfunk

Islam und Frauen: Das Thema im "moscheereport" mit Constantin Schreiber auf tagesschau24
Sendetermin: Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr, Wiederholung: Sonntag, 9. September, 13.15 Uhr

Hamburg (ots)

Für den "moscheereport" auf tagesschau24 hat sich der Journalist Constantin Schreiber erneut eines Themas angenommen, das die Gemüter bewegt und polarisiert: Frauen und Islam. Ist das Kopftuch ein Zeichen von Unterdrückung? Erlaubt der Koran muslimischen Ehemännern, über ihre Frauen zu bestimmen? Wie sieht das Leben von Frauen in islamischen Ländern und hier in Deutschland konkret aus? Wie gleichberechtigt sind Frauen und Männer im Islam?

Für diese Folge vom "moscheereport" hat Constantin Schreiber muslimische Frauen getroffen. Die Journalistin Khola Maryam Hübsch ist 37 Jahre alt, trägt ihren Hijab selbstbewusst und nimmt kein Blatt vor den Mund. Insbesondere nicht, wenn es um die Frage nach der Vereinbarkeit von Feminismus und Islam geht.

Seyran Ates, die türkische Frauenrechtlerin und Juristin, kommt ohne Kopfbedeckung aus. Mehr noch, als Unterzeichnerin der Freiburger Deklaration legte sie gemeinsam mit anderen säkularen Muslimen Lehrerinnen-und Richterinnen nah, auf ihr Kopftuch zu verzichten. Eine Position, die auch viele liberale Muslimas für problematisch halten. Ebenso wie das neuste Projekt von Seyran Ates: Sie gründete in Berlij eine Moschee, in der auch Frauen predigen dürfen. Was revolutionär erscheint, knüpft an die Wurzeln des Islam an. Die erste Moschee der islamischen Welt, stand in Medina direkt neben dem Wohnhaus des Propheten Mohammed. Damals führten hier Frauen andere Frauen durchs Gebet. Heute beten in den meisten Moscheen der Welt Frauen und Männer getrennt. Und das, obwohl sie vor Allah gleichwertig sind. So steht es an vielen Stellen im Koran.

Was genau sagt der Koran über die Rolle der Frau? Was, über das Verhältnis von Frauen und Männern? Die Expertise zu diesen theologischen Fragen holt sich Constantin Schreiber von Korangelehrten im Nahen Osten. Der "moscheereport: Frauen und Islam" ist zu sehen am Mittwoch, 5. September, 20.15 Uhr und noch einmal am Sonntag, 9. September, 13.15 Uhr, auf tagesschau24.

Über tagesschau24:

tagesschau24 ist der Informationskanal innerhalb der ARD-Senderfamilie. Er liefert aktuelle Nachrichten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Wissenschaft in gewohnter "Tagesschau"-Qualität. Informative Magazine, Talkshows sowie Reportagen und Dokumentationen aus dem Ersten und den Dritten Programmen komplettieren das Angebot. Mit seinem konsequenten und umfangreichen Nachrichtenprogramm trägt tagesschau24 maßgeblich zum öffentlich-rechtlichen Kernauftrag bei.

Constantin Schreiber steht Journalisten für Gespräche zur Sendung zur Verfügung. Wenn Sie Interesse an einem Interview haben, melden Sie sich gern bei der NDR Presse und Information, Lara Louwien, Mail: L.Louwien@ndr.de oder unter Tel.: 040 - 4156 2312.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Lara Louwien
Tel.: 040/4156-2312
Mail: l.louwien@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell