NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Dokumentationen mit drei Grimme-Preisen ausgezeichnet

Hamburg (ots) - Drei NDR Produktionen und Koproduktionen haben in diesem Jahr die Jury des Grimme-Preises überzeugt. Zwei Dokumentationen werden in der Kategorie Information und Kultur ausgezeichnet: "Aghet - ein Völkermord" sowie "Die Anwälte - Eine deutsche Geschichte", eine Koproduktion des NDR mit WDR und RBB. Die zweiteilige Dokumentation "DDR ahoi", koproduziert vom MDR mit dem NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern, erhält einen Grimme-Preis in der Kategorie Serien und Mehrteiler.

NDR Intendant Lutz Marmor: "Mit den Dokumentarfilmen des NDR streben wir besondere Qualität an. 'Aghet' von Eric Friedler löst diesen Anspruch in eindrucksvoller Weise ein - darin waren sich Publikum und Kritik einig. 'DDR ahoi' und 'Die Anwälte' sind ebenfalls herausragende Produktionen, die beide sehr unterschiedliche Aspekte der jüngeren deutschen Geschichte spannend und informativ beleuchten. Allen Preisträgern gratuliere ich herzlich!"

"Aghet - ein Völkermord" erhielt 2010 bereits den Deutschen Fernsehpreis und den Armin T. Wegner Humanitarian Award. Der 90-minütige Film von Eric Friedler beschäftigt sich mit den politischen Motiven für das bis heute andauernde Schweigen über den Genozid an mehr als einer Million Armeniern im Zeitraum 1915 bis 1917. Aghet - die Katastrophe - nennen die Armenier diesen Völkermord, der in der Türkei bis heute geleugnet wird. Ein hochkarätiges Schauspielerensemble verleiht im Film lange verstorbenen Zeitzeugen Stimmen von beklemmender Authentizität. Produzentin war Katharina M. Trebitsch.

Die WDR/NDR/RBB-Koproduktion "Die Anwälte - Eine deutsche Geschichte" von Birgit Schulz schildert die Lebenswege der APO-Anwälte Christian Ströbele, Horst Mahler und Otto Schily. Die Redaktion lag bei Christiane Hinz (WDR), Silvia Gutmann (NDR), Jens Stubenrauch (RBB) und Andrea Ernst (WDR/ARTE), Produzent war Bildersturm. Der Film bekam bereits den "Phoenix-Dokumentarfilm-Preis 2010".

In der zweiteiligen Dokumentation "DDR ahoi", eine Koproduktion des MDR mit dem NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern, erzählt Autor Lutz Pehnert vom Aufstieg und Niedergang der Seefahrt in der DDR. Die Redaktion lag bei Sabine Rossbach und Thomas Balzer. Hergestellt wurde die Dokumentation von der Hoferichter und Jacobs mbH. Der Zweiteiler lief im Mai 2010 im NDR Fernsehen.

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
presse@ndr.de
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: