NDR Norddeutscher Rundfunk

Grimme-Preis für "Luise - eine deutsche Muslima"

    Hamburg (ots) -

    Sperrfrist: 19.03.2008 11:30     Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der     Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist.

    Der Film "Luise - eine deutsche Muslima" von Beatrix Schwehm hat den 44. Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie "Information und Kultur" gewonnen. Die Trifilm Produktion entstand in Koproduktion mit dem federführenden NDR und dem WDR in Zusammenarbeit mit ARTE, die Redaktion hatten Sylvia Nagel (NDR) und Enno Hungerland (WDR).

    NDR Intendant Lutz Marmor: "Beatrix Schwehm ist ein Kunststück gelungen: Auf ganz nüchterne, ruhige Art zwingt ihre Dokumentation 'Luise - Eine deutsche Muslima' dazu, Vorurteile über islamische Frauen zu überdenken. Der Film lässt die Zuschauer jenseits aller Klischees an einem ungewöhnlichen Alltag in Deutschland teilhaben.   Mein herzlicher Glückwunsch geht an die Autorin und die Redakteure, die diese Produktion unterstützt haben."

    In der Kategorie "Information und Kultur" hatten für den diesjährigen Grimme-Preis gleich fünf NDR Dokumentationen miteinander konkurriert. "Luise - eine deutsche Muslima" erzählt von einer deutschen Familie, deren einzige Tochter Luise im Alter von 19 Jahren zum Islam konvertierte. Im Alltag trägt sie Kopftuch und islamische Kleidung, die Moschee besucht sie regelmäßig. Mittlerweile ist sie 25 Jahre alt, verheiratet mit dem arabischen Informatikstudenten Mohamed und in ihrer selbstgewählten Welt glücklich. Der Film von Beatrix Schwehm führt in die Lebenswelt einer Familie, deren private Konflikte geprägt und überlagert werden durch aktuelle gesellschaftliche Strömungen und weltpolitische Ereignisse. Die Dokumentation war im November bzw. Dezember 2007 auf ARTE und im NDR Fernsehen zu sehen.

    Der Preis wird am 4. April 2008 in Marl verliehen.

    Ein Foto von Beatrix Schwehm stellen wir auf Anfrage gern zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/4156-2306).

    19. März 2008/IB

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: