NDR Norddeutscher Rundfunk

Torsten Huhn Hörfunk-Korrespondent in London

    Hamburg (ots) - Torsten Huhn (52) wird zum 1. August 2008 neuer Korrespondent im gemeinsamen Hörfunkstudio von NDR und WDR in London. Einem entsprechenden Personalvorschlag von Intendant Lutz Marmor stimmte der NDR Verwaltungsrat am Freitag (18. Januar) in Hamburg zu. Der derzeitige London-Korrespondent Holger Senzel wird zum Informationsprogramm NDR Info nach Deutschland zurückkehren.

    NDR Intendant Marmor: "Torsten Huhn ist ein hervorragender Journalist, der sich schnell in die Gegebenheiten eines Landes einarbeiten kann. Das hat er bereits in den 90-er Jahren als Korrespondent in Tokio eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Auf seine aktuellen Berichte und auf fundierte Hintergrundinformationen von den Britischen Inseln können sich die Hörerinnen und Hörer freuen."

    Torsten Huhn wurde in Hamburg geboren. In Freiburg und München studierte er Volkswirtschaft und Politik. Nach dem Diplom absolvierte er die Deutsche Journalistenschule in München. 1981 wurde er Nachrichtenredakteur beim Bayerischen Rundfunk. 1985 erhielt er den Kurt-Magnus-Preis der ARD für die Entwicklung neuer Nachrichtenformen auf Bayern 3. 1986 kam Huhn zum NDR-Hörfunk nach Hamburg: zunächst als Nachrichtenredakteur, dann als Redakteur für Wirtschaft und Sozialpolitik. Von 1996 bis 2001 berichtete Huhn als ARD-Hörfunkkorrespondent aus Tokio. 2001 wurde er stellvertretender Leiter der Programmgruppe Gesellschaft und Bildung bei NDR Info, seit 2003 ist er in diesem Programm Chef vom Dienst.

    Pressefotos: www.ard-foto.de, Passwort über NDR Fotoredaktion (Tel.: 040/4156-2306).

    18. Januar 2008/MG

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: