Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: OWL und der Wettbewerb um die besten Köpfe Herausforderung HUBERTUS GÄRTNER

Bielefeld (ots) - In Wirtschaft, Wissenschaft und Teilen der Verwaltung ist ein großer Wettbewerb um die besten Köpfe entbrannt. Ein Grund liegt darin, dass Spezialisten stark nachgefragt und in etlichen Bereichen zur Mangelware geworden sind. Der Wettbewerb funktioniert hier aber auch nur, weil die Menschen heute insgesamt viel mobiler sind. Vor allem viele gut gebildete unter ihnen sind "Weltbürger", die ihren Aufenthalt und Lebensmittelpunkt häufiger und ohne größere Probleme verändern. Sie sind bereit, heute in Europa, morgen in Asien und übermorgen in Amerika zu arbeiten. Als Trend gilt derzeit, dass vor allem die großen Metropolen auf die Spitzenkräfte von Universitäten oder privaten Unternehmen eine besondere Anziehungskraft ausüben. Große Städte verkörpern seit eh und je Tempo und Fortschritt, während das Leben auf dem Lande als behäbig und rückständig gilt. In dieser Situation hat es die Region OWL nicht leicht, sie steht vor einer großen Herausforderung. OWL hat erfolgreichste Wirtschaftsunternehmen, aber sein Image lässt noch zu wünschen übrig. Hier müssen die Strategen den Hebel ansetzen, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: