Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): KOMMENTAR Debatte über Burkaverbot in Deutschland Das Ende der Vollverschleierung KRISTINE GRESSHÖNER

Bielefeld (ots) - Es wird Zeit, den Schleier zu lüften. So monierte Axel Schäfer (SPD) treffend, die Vollverschleierung schränke eine normale Kommunikation in öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Einkaufen ein. Damit hat er zweifelsohne Recht. Auch wenn es in den meisten deutschen Städten nicht vor Burkaträgerinnen wimmelt, ist die Debatte richtig. Denn: In einer Kultur, in der es unüblich ist, sich - egal ob Mann oder Frau - zu verhüllen, in der auf Demonstrationen das Vermummungsverbot für jedermann gilt, bedarf es keiner Zeichen von Frömmigkeit, die Frauen heute im 21. Jahrhundert ausbremsen. Wenn man seinem Gegenüber in die Augen blickt und sich damit zu erkennen gibt, ist das Teil einer eigenen Persönlichkeit. Zudem schränkt das wallende Gewand die Bewegungsfreiheit ihrer Trägerin ein - undenkbar zum Beispiel für eine Erzieherin. Integration ist alltäglich. Wenn sie gelingt, dann von Angesicht zu Angesicht, unverhüllt - und nicht anonym.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: