Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Griechenland-Hilfe: Hendricks (SPD): Union näher bei SPD als bei Liberalen

Bielefeld (ots) - Die Verhandlungen der Bundestagsfraktionen über die Griechenland-Hilfe werden offenbar vor allem durch die Weigerung der FDP belastet, einer Beteiligung des Finanzmarktes zuzustimmen. SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks (SPD), frühere parlamentarische Finanz-Staatssekretärin, sagte gegenüber der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung Neue Westfälische (Freitagausgabe): "Was die Beteiligung der Finanzmärkte an der Bewältigung der Krise betrifft, steht die Union näher zur SPD als zum Koalitionspartner FDP." Die SPD fordert zur gerechteren Verteilung der Lasten eine Finanztransaktionssteuer auf spekulative Geldgeschäfte.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: