Der Kinderkanal ARD/ZDF

Mit dem Medienmagazin TRICKBOXX im Hühnerstall - Die 100. TRICKBOXX-Reportage zeigt der KI.KA am 15. Oktober

Juri Tretzlaff präsentiert die 100. TRICKBOXX-Sendung. © KI.KA/Tina Schober - Honorarfrei nur im Zusammenhang mit genannter Sendung bei Nennung "Bild: KI.KA/Tina Schober". Andere Verwendung nur nach Absprache. KI.KA, Marketing & Kommunikation, Tel: 0361/218-1826, Fax: -1831
Juri Tretzlaff präsentiert die 100. TRICKBOXX-Sendung. © KI.KA/Tina Schober - Honorarfrei nur im Zusammenhang mit genannter Sendung bei Nennung "Bild: KI.KA/Tina Schober". Andere Verwendung nur nach Absprache. KI.KA, Marketing & Kommunikation, Tel: 0361/218-1826, Fax: -1831

    Erfurt (ots) - Am Samstag, dem 15. Oktober um 10:25 Uhr berichtet Juri Tetzlaff vom Set „Die wilden Hühner“. In dieser 100. TRICKBOXX-Reportage steht die Verfilmung der Kultbuchreihe von Cornelia Funke im Mittelpunkt. Alles dreht sich hier um fünf Mädchen und die geplante Ermordung ihrer Maskottchen.

    Die fünf Bände von „Die wilden Hühner“ wurden mehr als 1,6 Mio. Mal verkauft und kommen als Film Mitte Dezember in die deutschen Kinos. Neben der coolen Mädchengang „Die wilden Hühner“ spielt auch echtes Federvieh in diesem Film eine wichtige Rolle. Juri ist in einem Hühnerstall, um herauszufinden, wie ein Film mit dressierten Tieren abläuft.

    Wie bei menschlichen Schauspielern ist im Drehbuch auch für Hühner genau vorgeschrieben, was sie zu tun haben. Von der Tiertrainerin Aurelia Franke-Hornung erfährt Juri, wie sie die Vögel für den Dreh vorbereitet. Natürlich schaut er ihr während des Drehs - im Hühnerstall bei Köln - ganz genau bei der Arbeit zu.

    Auch im Film-Tipp dreht sich alles um ein tierisches Thema: Zwei Nachwuchskritiker stellen den beeindruckenden Dokumentarfilm „Die Reise der Pinguine“ vor, der am 13. Oktober in die Kinos kommen wird. Und natürlich gibt es auch wieder eine Trickfilm-Premiere von Nachwuchsfilmern.

    Das 1999 als Studioproduktion gestartete Medienmagazin TRICKBOXX wurde im Mai 2001 mobil: Juri Tetzlaff ist seitdem als TRICKBOXX- Reporter unterwegs, um den KI.KA-Zuschauern die Welt der Medienprofis zu zeigen. Am 15. Oktober 2005 zeigt der KI.KA die 100. Ausgabe dieser erfolgreichen TRICKBOXX-Reportagen. Die TRICKBOXX wurde unter anderem 2004 mit dem "EMIL" – dem Preis für gutes Kinderfernsehen von der Zeitschrift TV Spielfilm – ausgezeichnet und erhielt 2002 eine Nominierung bei den internationalen „Emmy Awards“ in New York.

    Produziert werden die TRICKBOXX-Sendungen von der Erfurter Kinderfilm GmbH. Der verantwortliche Redakteur beim KI.KA ist Matthias Franzmann.

    Bildmaterial zur „100. TRICKBOXX-Reportage“ ist über obs verfügbar.

Kontakt:

Der Kinderkanal ARD/ZDF Marketing & Kommunikation Telefon: 0361/218-1827 Fax: 0361/218-1831 Email: kika-presse@kika.de www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: