PHOENIX

Im Dialog - Alexander Kähler mit Amelie Fried Freitag, 17. März 2006, 21.00 Uhr PHOENIX Programmhinweis

    Bonn (ots) - Freitag, 17. März 2006, 21.00 Uhr

    Im Dialog Alexander Kähler mit Amelie Fried

    " Noch nie im Leben habe ich daran gedacht, mich umzubringen."   mit diesem Worten beginnt Amelie Fried ihren Roman "Liebes Leid und Lust", der für das ZDF verfilmt und am 24. April 2006 gesendet wird. "Ich mag, dass ich mehr vom Leben bekommen habe, als ich mir je hätte träumen lassen", sagt Amelie Fried über sich selbst. Seit 1984 arbeitet sie als TV-Moderatorin. Sie moderierte Sendungen wie "Live aus dem Alabama", "Live aus der Alten Oper" und "Stern-TV". Für ihre journalistischen Tätigkeiten erhielt die 48-Jährige schon zahlreiche Auszeichnungen beispielsweise den Grimme-Preis und einen  BAMBI.

    Als Tochter eines Verlegers und einer Buchhändlerin, wurden Amelie Fried die Leidenschaft für Bücher schon in die Wiege gelegt. Das erste Drittel ihres Lebens verlief sehr rasant: Mit elf Jahren wollte sie auf eigenen Wunsch aufs Internat, mit sechzehn übersprang sie zwei Klassen und legte das Abitur ab. Mit vierundzwanzig Jahren wurde sie fürs Fernsehen entdeckt und mit dreißig hatte sie einen Studienabschluss in Fernsehpublizistik.  Heute lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von München.

    Amelie Fried steht Rede und Antwort - im Dialog mit Alexander Kähler

    Wiederholung und 00.00 Uhr und im Nachtprogramm

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: