PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis Donnerstag, 12. Januar 2006, 21.00 Uhr Berliner PHOENIX Runde Merkel in Washington - Auf Schröders Spuren?

    Bonn (ots) - Der wohl wichtigste, aber auch schwierigste Antrittsbesuch steht ihr noch bevor: Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft sich an diesem Freitag mit US-Präsident George Bush in Washington. Für Aufsehen sorgte sie im Vorfeld der Reise mit ihrer scharfen Kritik an den Zuständen im Gefangenenlager Guantanamo Bay auf Kuba. Die US-Regierung reagierte prompt und zeigte deutlich, was sie vom Vorstoß Merkels hielt: nichts. Nun verblüfft die Kanzlerin ihre Kritiker mit der Ankündigung, das Thema im Weißen Haus anzusprechen. Die derzeitige innenpolitische Krise Bushs, dessen Ansehen in der amerikanischen Bevölkerung deutlich gesunken ist, könnte ihr dabei gelegen kommen.

    Merkel pflegt einen anderen Regierungsstil als Schröder und stützt ihre Außenpolitik auf zwei Pfeiler: Die transatlantische Partnerschaft und die europäische Einheit. Gelingt es der Kanzlerin, dass merklich abgekühlte Verhältnis zwischen Deutschland und den USA zu beleben?

    Anke Plättner diskutiert in der Berliner PHOENIX Runde unter anderem mit Prof. Gert Weisskirchen (SPD), William Boston (amerikanischer Publizist) und Prof. Michael Stürmer (Historiker).

    Wiederholungen Donnerstagnacht, 00.00 Uhr und Freitag, 12. Januar, 9.15 Uhr

    Fotos unter www.ard-foto.de

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: