Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

02.07.2019 – 14:40

PHOENIX

phoenix-Sommer vom 7. Juli bis zum 25. August 2019
7 Wochen - 7 Kontinente

Bonn (ots)

Von Asien über Afrika nach Südamerika und Europa. Die Natur ist bedrohter als je zuvor. Ob Korallensterben an den Küsten Australiens oder schmelzende Polarkappen in der Antarktis. Die Ökosysteme unseres Planeten brechen zusammen. Bereits eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht und der Meeresspiegel steigt immer schneller. Der phoenix Sommer widmet sich unserer Erde: der Natur, den Kulturen und dem Einfluss, den die Menschen auf sie haben.

Innerhalb dieser 7 Wochen zeigt phoenix alle sieben Kontinente. Es beginnt mit Asien in der ersten Sommerprogramm-Woche.

Asien - mit seinen mehr als 44.000 Millionen Quadratkilometern der größte Teil der Erde - besticht nicht nur durch seine vielfältigen Kulturen und seine ereignisreiche Geschichte, sondern auch durch seine abwechslungsreiche Landschaft. Gebirgsketten in Japan und kambodschanische Becken in Indochina, Asien zeigt sich von seinen verschiedensten Seiten. Ab Sonntag, 14. Juli steht Afrika mit seinen Savannen und Wüsten im Fokus.

Ab 21. Juli glänzen im Primetime-Programm die Naturschätze Nordamerikas und Kanadas mit Gletschern und Nationalparks von Kalifornien bis in die Arktis. Ab 28. Juli führt die filmische Reise über die Transoceánica, in fünf Etappen mit der längsten Busreise der Erde vom Atlantik zum Pazifik. Die Fahrt von Sao Paulo nach Lima dauert über 100 Stunden.

In Südamerika blickt phoenix Anfang August auf die vielfältigsten Naturparadiese. So zum Beispiel auf die Anden, deren höchster Gipfel, der Aconcagua, mit fast 7000 Metern zum höchsten Gebirge auf der Erde zählt.

Ab Sonntag, dem 11. August präsentiert sich Europa mit den schottischen Highlands, den Inseln im Ärmelkanal, den Ländern Skandinaviens und den Naturparadiesen im deutschen Südwesten. Die siebte Woche des Sommerprogramms widmet sich Australien und Ozeanien, der siebte Kontinent bietet vor allem Extreme. Im Jahr 2018 wurden dort Spitzentemperaturen von fast 50°C gemessen. Welche Lebewesen können dort bestehen?

Neben Australien wird auch Neuseeland näher betrachtet. Seine besondere Fauna, dominiert von den einzigartigen Vogelarten, steht dabei besonders im Fokus.

Es werden auch unbequeme Fragen gestellt. Welche Auswirkungen hat Massentourismus? Wie beeinflussen multinationale Unternehmen unseren Planeten? Denn wir haben nur diesen einen Planeten und gehen wir mit ihm nachhaltig genug um?

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Weitere Meldungen: PHOENIX